Kein leichter Abend für die Teen-Beauty! Am Donnerstag musste sich Trixi Giese (18) von dem Gedanken verabschieden, als stolze Germany's next Topmodel-Siegerin bald ein Magazincover zu zieren: Modelmama Heidi Klum (44) entschied, sie nicht weiter im Wettbewerb zu behalten. Einen Groll gegen das Casting-Format hegt Trixi deswegen allerdings nicht und verfolgte ihre Abschiedsfolge trotz allem vor dem Fernseher – allerdings nicht, ohne beim Anblick ihrer emotionalen Momente selbst noch einmal in Tränen auszubrechen!

Nicht nur ihr Show-Exit bewegte Trixi in ihrer letzten Folge: Im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen schien sie als Einzige keinen Familienbesuch zu bekommen und war bei einer wichtigen Challenge deshalb mit dem Kopf völlig woanders. Später reiste ihre Schwester noch nach, doch Trixi konnte sich auch mit ihrem Walk nicht mehr in die nächste Runde retten. "Ich musste wirklich noch mal mit den Tränen kämpfen. Ich habe die ganze Folge über geweint!", gestand die 18-Jährige kurz nach der Sendung im Instagram-Livestream zur Show.

"Also ich bin sehr stolz auf mich, aber man ärgert sich natürlich", blickte die sensible Wahl-Pariserin auf ihren letzten GNTM-Auftritt zurück. Trotz der Niederlage scheint sie die Lust aufs Modeln nicht verloren zu haben, wie ihr erstes Statement nach dem Rauswurf vermuten lässt.

Trixi Giese bei GNTM 2018Instagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese bei GNTM 2018
Trixi Giese an einem Strand in Santa Monica, KalifornienInstagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese an einem Strand in Santa Monica, Kalifornien
Trixi Giese, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese, GNTM-Kandidatin 2018
Könnt ihr Trixi verstehen?395 Stimmen
351
Klar, ich hätte wahrscheinlich auch geweint!
44
Nicht so ganz, die Dreharbeiten sind ja immerhin eine Weile her!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de