Scarlett Johansson (33) ist als Mutter nicht nur eine echte Alltagsheldin! Ihre vierjährige Tochter Rose Dorothy denkt, die Hollywoodschauspielerin kämpfe gegen Bösewichte, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Kein Wunder, sieht man die Power-Blondine doch seit sechs Jahren als The Avengers-Heldin Black Widow über die Kinoleinwände flimmern. Da kann so ein kleines Mäuschen ja leicht mal durcheinander kommen – auch, wenn Mama nicht so viel davon hält.

Das erzählt sie Moderatorin Ellen DeGeneres (60) in deren gleichnamiger Talkshow. "Wenn du sie fragst, wie ich meinen Lebensunterhalt bestreite, sagt sie 'Mama ist eine Superheldin'. Ich weiß nicht, ob das eine gute Sache ist. Aber ja, sie denkt, ich wende Gewalt gegen Leute an, um meinen Lebensunterhalt zu verdienen", berichtet die blonde Beauty. Ihr Töchterchen, das aus Scarletts dreijähriger Ehe zu Ex Romain Dauriac stammt, habe sie sogar einmal gefragt, gegen wen sie heute kämpfe, als sie zur Arbeit gehen wollte.

Rose ist das einzige Kind des Hollywoodstars, das aus seiner Ehe mit dem französischen Journalisten stammt. Zuvor war Scarlett mit ihrem Kollegen Ryan Reynolds (41) verheiratet. Aber auch diese Ehe hielt nur drei Jahre. Momentan ist die "Die Insel"-Darstellerin mit Schauspieler Colin Jost (35) liiert, und das wohl schon seit einem Jahr. Findet ihr es niedlich oder verstörend, dass Scarletts Tochter denkt, ihre Mutter kämpfe beruflich gegen Menschen?

"Avengers: Infinity War"-E!-Cover: Black WidowMarvel Studios/Entertainment Weekly
"Avengers: Infinity War"-E!-Cover: Black Widow
Scarlett Johansson bei den Oscars 2017Frazer Harrison/GettyImages
Scarlett Johansson bei den Oscars 2017
Scarlett Johansson und Colin Jost in Los Angeles, KalifornienNeilson Barnard/Getty Images
Scarlett Johansson und Colin Jost in Los Angeles, Kalifornien
Ist die Annahme von Rose niedlich oder verstörend?676 Stimmen
623
Niedlich! Sie weiß es ja nicht besser und findet Mama toll
53
Verstörend! Das ist ja eigentlich nichts Positives


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de