Für Charlotte Würdig (39) war am Freitagabend Schluss! Die Moderatorin musste mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin (31) das Let's Dance-Parkett räumen. Mit ihrer Rumba zu "I Only Want To Be With You" konnten die beiden zwar 22 Jurypunkte einheimsen – gereicht hat es trotzdem nicht. Aber wie geht es der toughen Blondine nach ihrem Show-Aus? Promiflash hat kurz nach der Entscheidung mit Charlotte gesprochen!

"Natürlich macht es keinen Spaß, rauszufliegen", stellte Charlotte gegenüber Promiflash klar. Die 39-Jährige und Valentin wollen sich nun darauf konzentrieren, was sie zusammen erreicht haben. "Wir hatten eine superschöne Rumba getanzt und diese Rumba habe ich so in mein Herz geschlossen", schwärmte das TV-Gesicht. Dieses positive Gefühl wolle sie mitnehmen und nicht darüber nachdenken, wie bestürzt sie wirklich sei. "Ich bin traurig. Aber ich möchte das erstmal nicht zulassen", erzählte sie geknickt.

Charlotte freue sich nach ihrem "Let's Dance"-Exit vor allem auf ihre Familie, denn die sei in den vergangenen Wochen etwas zu kurz gekommen. Aber die Zuschauer müssen nicht für immer auf die leidenschaftliche Tänzerin verzichten – die Ehefrau von Rapper Sido (37) wird im großen Showdown auf das Parkett zurückkehren. "Ich freue mich natürlich auch wahnsinnig auf das Finale und da alle wieder zu sehen", strahlte Charlotte.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Getty Images
Iris Mareike Steen und Christian Polanc bei "Let's Dance" 2018
Charlotte Würdig, TV-Moderatorin
Mathis Wienand/Getty Images for InTouch
Charlotte Würdig, TV-Moderatorin
Charlotte Würdig bei der "Michalsky StyleNite" 2012
Getty Images
Charlotte Würdig bei der "Michalsky StyleNite" 2012
Findet ihr den Exit gerecht?2456 Stimmen
475
Ja, Charlotte war eindeutig die Schwächste!
1981
Nein, es gab noch Schlechtere an dem Abend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de