Es war der Schockmoment bei Let's Dance! Am vergangenen Freitag verletzte sich Oana Nechiti (30) beim Aufwärmen zu ihrem bevorstehenden Auftritt mit Bela Klentze (29), sodass sie die Samba zu "Mas Que Nada" mit ihrem Tanzschützling nicht antreten konnte. Lange herrschte sogar Ungewissheit über ihren Zustand. Auch für die anderen Kandidaten war dieser Moment nur schwer zu ertragen – vor allem für Thomas Hermanns (55)!

Nach der Sendung traf Promiflash einen immer noch ziemlich geschockten Komiker. Mit Oanas Verletzung hatte er überhaupt nicht gerechnet. "Ich glaube, für uns Promis ist das besonders schlimm, wenn die Profis sich verletzen. Das ist ein ungutes Gefühl", erklärte der 55-Jährige im Interview. Der gebürtige Bochumer halte nämlich die Profis für die Superhelden der Show. "Das verunsichert uns zutiefst, wenn das denen passiert, da denken wir uns 'Was kommt da nur auf uns zu?'", erzählte er weiter.

Doch nicht nur Thomas, auch Oanas Tanzpartner Bela war sehr besorgt. Der Alles was zählt-Schnuckel konnte mit der Situation erst gar nicht richtig umgehen. "Ich hatte große Sorgen, dass es ihr nicht besser geht und wusste aber auch nicht, was abgeht", gab der Schauspieler im Promiflash-Interview zu.

Oana Nechiti in der sechsten "Let's Dance"-Show 2018Florian Ebener/Getty Images
Oana Nechiti in der sechsten "Let's Dance"-Show 2018
Thomas Hermanns und Regina Luca bei der 6. "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener/Getty Images
Thomas Hermanns und Regina Luca bei der 6. "Let's Dance"-Show
Oana Nechiti und Bela Klentze, "Let's Dance"-KandidatenInstagram / oana_nechiti
Oana Nechiti und Bela Klentze, "Let's Dance"-Kandidaten
Könnt ihr Thomas Hermanns Sorgen nachvollziehen?1677 Stimmen
1455
Auf jeden Fall! Das hätte mir auch Angst gemacht.
222
Ich finde, er übertreibt ein bisschen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de