Sie macht dem Rätselraten endlich ein Ende! Erst Ende Februar ließ Jenefer Riili die Bombe platzen: Sie erwartet ihr erstes Kind! Mittlerweile ist die Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin im neunten Monat schwanger. Zwar teilte die schwangere Beauty nur allzu gerne kugelrunde Babybauch-Schnappschüsse und gab Nachwuchsupdates, das Geschlecht ihres ungeborenen Sprosses blieb aber bisher geheim. Jetzt offenbarte die Bald-Mama: Sie bekommt einen Jungen!

Für die Bekanntgabe, ob ihr kleines Wunder ein kleiner Prinz oder eine niedliche Prinzessin wird, ließ sich Jenefer etwas Besonderes einfallen: In ihrem allerersten YouTube-Video wollte das Soap-Gesicht eine Schmetterlings-Piñata zerschlagen, musste den Plan aber nach einigen missglückten Versuchen aufgeben. Stattdessen führte sie die Fans ganz kurz mit rosafarbenen Luftballons in die Irre und ließ sich dann mit blauem Pulver beschießen – denn Jenefer freut sich auf ein Söhnchen! "Ich bin überglücklich, freue mich riesig auf meinen kleinen Mann und sehe mich total als Jungenmama. Aber die Hauptsache ist natürlich, dass es gesund ist", strahlte die überglückliche werdende Mutter.

Neben all der Baby-Freude überschattet aber eine Sache das Glück der Hochschwangeren: Jenefer und der Papa ihres Kindes, BTN-Kollege Matthias Höhn (22), haben sich getrennt. Wie es für die beiden weitergeht und ob sie ihrer Liebe noch mal eine Chance geben, weiß die Mommy to be nicht. "Im Moment kann ich noch nicht sagen, wo es mit Matthias und mir in Zukunft hingeht", erklärte Jenefer Mitte des Monats gegenüber Promiflash. Ihren YouTube-Kanal will sie erst einmal alleine weiterführen.

Jenefer Riili im April 2018Instagram / jenefer_riili
Jenefer Riili im April 2018
Jenefer Riili im April 2018Instagram / jenefer_riili
Jenefer Riili im April 2018
Matthias Höhn und seine Verlobte Jennifer RiiliInstagram / matthiashnofficial_
Matthias Höhn und seine Verlobte Jennifer Riili
Wie findet ihr es, dass Jenefer so lange damit gewartet hat, das Babygeschlecht zu verraten?951 Stimmen
925
Finde ich vollkommen okay. Es ist ihr Kind – da soll sie es so machen, wie sie es für richtig hält.
26
Ich hätte es gerne schon früher gewusst – sie teilt ja sonst auch alles.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de