Er blickt dem großen Finale mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen! Am Samstag konnte Michael Rauscher sein Glück kaum fassen: Als einer der diesjährigen Kandidaten von DSDS konnte sich der Fliesenleger gegen zahlreiche Bewerber durchsetzen. Die allerletzte Runde der Castingshow muss der Finalist allerdings ohne seine dort gewonnene Freundin Mia Gucek (25) meistern – und ihre Abwesenheit nimmt das Goldkehlchen mit!

Im Promiflash-Interview gehen dem Strahlemann gemischte Gefühle durch den Kopf: "Dass Mia draußen ist, hat mich schon sehr verletzt, denn ich habe Mia schon sehr gemocht. Wir haben uns auch am besten verstanden. Es hat schon wehgetan", muss Micha sich eingestehen. Auch die ausgeschiedene Sängerin bedauerte neben ihrem Exit vor allem, das sie fortan ihren besten Show-Kumpel nicht mehr täglich sehen werde. Kein Wunder also, dass die Buddys sich nach ihrem folgenschweren Rauswurf lange und besonders oft umarmt haben.

Außerdem macht ihm auch Lukas Ottes (20) Bühnenabgang etwas zu schaffen. "Es ist sicherlich ein schönes Gefühl im Finale zu stehen, aber es ist auch traurig zu wissen, dass man hier wieder zwei Freunde verloren hat." Trotzdem kann sich Michael bestimmt über ihre gedrückten Däumchen in der ersten Reihe freuen!

Die DSDS-Kandidaten der dritten Liveshow ohne Marie WegenerFlorian Ebener/Getty Images
Die DSDS-Kandidaten der dritten Liveshow ohne Marie Wegener
Michael Rauscher in der 1. Liveshow von DSDSFlorian Ebener/Getty Images
Michael Rauscher in der 1. Liveshow von DSDS
Mia Gucek in der 1. Liveshow von DSDSFlorian Ebener/Getty Images
Mia Gucek in der 1. Liveshow von DSDS
War euch bewusst, dass sich Michael und Mia so gut verstanden haben?612 Stimmen
368
Ja klar! Das hat man in der Show immer gesehen!
244
Nein, ich bin total überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de