Der Hochzeitstag von Kanye West (40) und Kim Kardashian (37) jährt sich schon bald zum vierten Mal: In Florenz gaben sich die Turteltauben 2014 ganz romantisch das Jawort – natürlich im Beisein von Verwandten und Freunden. Auf der Gästeliste standen auch Kanyes Rap-Kollege Jay-Z (48) und dessen Gattin Beyoncé (36) – die beiden sind jedoch nicht erschienen. Ganz offen gab der 40-Jährige nun zu: Er nahm es seinem berühmten Kumpel und dessen Frau übel, dass sie die Feier geschwänzt haben!

"Es hat mich verletzt, dass sie nicht zur Hochzeit gekommen sind", stellte der Bühnenstar kürzlich in der Radiosendung The Breakfast Club auf iHeartRadio klar. Kanye habe zwar Verständnis für die damalige persönliche Situation des Paares, aber: "Man verpasst nicht einfach so eine Heirat." Mit der "persönlichen Situation" spielte der "All Of The Lights"-Interpret auf die mittlerweile bestätigten Gerüchte an, dass es zwischen Jay-Z und Beyoncé zeitweise offenbar heftig kriselte: Der Musiker soll seine Frau betrogen haben.

Der Dreifach-Papa habe seinen Freund nie gefragt, weshalb er nicht erschienen sei – und die Sache sei heute für ihn weitestgehend erledigt. Dennoch betonte Kanye: "Dieses Interview ist nicht dazu da, dreckige Wäsche zu waschen, aber ich habe meine eigene Wahrheit. Mir gehen einfach immer wieder komische Sachen durch den Kopf, zum Beispiel die Frage: 'Warum?'" Gemunkelt wurde zumindest, dass der New Yorker und seine Liebste fernblieben, weil sie einen Imageschaden befürchteten.

Kanye West und Jay-Z bei den BET Awards 2012Michael Buckner / Getty Images
Kanye West und Jay-Z bei den BET Awards 2012
Kanye West mit Tochter North und Ehefrau Kim KardashianInstagram / Kim Kardashian
Kanye West mit Tochter North und Ehefrau Kim Kardashian
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim KardashianChristopher Polk / Getty Images
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Könnt ihr verstehen, dass Kanye derart enttäuscht war, dass Jay-Z seine Hochzeit geschwänzt hat?827 Stimmen
700
Auf jeden Fall! So was macht man als guter Freund einfach nicht!
127
Nicht wirklich, viel wichtiger war doch sicher, dass andere enge Freunde und die Familie dabei waren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de