Kim Kardashian (33) und Kanye West (37) sind absolute Perfektionisten. Nichts kann pompös genug sein und somit war vor allem ihre Hochzeit eine Aneinanderreihung von Mega-Events, die ihren Höhepunkt in ihrem Ja-Wort in Florenz fanden. Doch trotz minutiös durchgeplanter Hochkaräter-Gästeliste erschien ein geladenes Superstar-Pärchen nicht: Beyoncé und Jay-Z (44) haben Kimyes Sause geschwänzt und sorgten damit beim Brautpaar für schlechte Stimmung.

Der angebliche Grund für die Absage: Beyoncé und Jay-Z hätten einen Imageschaden befürchtet, wenn sie zu Kimyes Hochzeit gegangen wären. "Sie überwachen ihren Status penibel", verriet jetzt ein Insider gegenüber Page Six. "Beyoncé wollte einer Kardashian nicht durchgehen lassen, dass sie sie übertrumpfen würde." Zudem habe Jay nie gewollt, dass Kanye etwas mit Kim anfängt, da deren Image schlecht fürs Business sei. Jay habe ein Stück seines Respekts vor Kanye verloren, seit dieser mit Kim liiert sei.

Wie pompös die Hochzeit des Promi-Paares war, könnt ihr euch noch einmal in dieser "Coffee Break"-Folge ins Gedächtnis rufen:

[Folge nicht gefunden]
Beyonce und Jay-ZWENN
Beyonce und Jay-Z
Kim Kardashian und Kanye WestInstagram/kimkardashian
Kim Kardashian und Kanye West
Kim KardashianSmith/Mejia / Splash News
Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de