Steffen Henssler (45) dürfte kein Problem mit seinem Gegner gehabt haben. Der TV-Koch kehrte nämlich in seiner Samstagabendshow Schlag den Henssler wieder auf die Siegerstraße zurück. Nachdem er im März noch eine Millionen Euro abgeben musste, hielt er das Preisgeld nun in der Sendung. Doch erneut durften nur drei Männer in die Vorauswahl, um gegen den Hamburger anzutreten. Die Zuschauer forderten nun eine weibliche Kandidatin.

Auf Twitter machte sich ein weiteres Mal Unmut über die sehr ähnlichen Teilnehmer breit, die in den Wettbewerb mit Steffen eintreten dürfen: "Arzt, Pilot und Concierge im Fünf-Sterne-Hotel. Keine Frau. ProSieben bleibt sich bei der Kandidatenauswahl treu", schrieb dort eine Nutzerin. Eine weitere Userin drückte ihre Kritik auf ironische Weise in Zahlen aus: "Die Frauenquote bei #SchlagDenHenssler liegt wieder bei 0 Prozent."

Gegenüber DWDL erklärte ein Pressesprecher des Senders, warum es bisher noch keine weiblichen Herausforderer gab: "Egal, ob Mann oder Frau: Wer sich für 'Schlag den Henssler' bewirbt, durchläuft ein umfassendes Auswahlverfahren." Wie genau die aussehen und was die Kriterien sind, ließ er jedoch offen.

Kandidat Jost und Steffen Henssler bei "Schlag den Henssler"ProSieben/Willi Weber
Kandidat Jost und Steffen Henssler bei "Schlag den Henssler"
Steffen Henssler beim "Heldenherz Kinderschutzpreis"Getty Images/Getty Images
Steffen Henssler beim "Heldenherz Kinderschutzpreis"
Steffen Henssler beim "Goldene Bild der Frau"-Award 2015Getty Images / Alexander Koerner
Steffen Henssler beim "Goldene Bild der Frau"-Award 2015
Wollt ihr auch mal eine weibliche Kandidatin bei "Schlag den Henssler" sehen?368 Stimmen
310
Ja, es wäre an der Zeit.
58
Nein, das will ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de