Wie viel Zeit bleibt den Mädchen nach dem Germany's next Topmodel-Exit, die Villa zu räumen? Mit Ausnahme der vergangenen Woche hieß es in dieser Staffel bislang am Ende jeder Folge: Mindestens eine Kandidatin muss die Koffer packen und den Traum vom Castingsieg aufgeben. Bevor Chefjurorin Heidi Klum (44) am Donnerstag gleich mehrere Girls nach Hause schickt, klärt eine Teilnehmerin auf: So schnell müssen die Ausgeschiedenen wirklich gehen!

Als eine der letzten verbliebenen Kandidatinnen hat Jennifer (23) viele Mädels das Format wieder verlassen sehen. In einem Instagram-Livestream erklärte die Kölnerin nun, wie so ein Exit zeitlich abläuft. Ein Drehtag dauere meist lang, bis 20:00 Uhr abends, was eine sofortige Abreise unmöglich macht. "Die können ja auch nicht direkt einen Flug buchen. Die haben dann noch eine Nacht woanders übernachtet und sind dann am nächsten Tag geflogen", erzählte die 23-Jährige.

Insgesamt stand Jennifer, die in der kommenden Folge im Shoot-Out neben Topmodel Alessandra Ambrosio (37) glänzen muss, ihren Fans insgesamt etwa dreißig Minuten Rede und Antwort. Auch wenn sie sicher gerne noch länger online geblieben wäre – das ist nun nicht mehr möglich! "Wir haben ein paar Vorschriften bekommen, dass wir nur noch eine halbe Stunde live gehen dürfen", sagte Jennifer über eine neue Regelung seitens der Produktion.

Jennifer, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / jennifer.topmodel.2018
Jennifer, GNTM-Kandidatin 2018
Jennifer, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / jennifer.topmodel.2018
Jennifer, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018
Jennifer beim GNTM-Fotoshooting durch Los AngelesAll Access Photo / Splash News
Jennifer beim GNTM-Fotoshooting durch Los Angeles
Überrascht euch Jennifers Antwort?7589 Stimmen
1400
Ja, ich hätte gedacht, die Girls müssen eher raus.
2110
Ich hätte gedacht, den Mädels bleibt mehr Zeit!
4079
Nö, diese Zeitspanne hatte ich auch erwartet


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de