Setzt Marie Wegener (16) mit ihrer Single "Königlich" nur den Startschuss für eine Karriere in der deutschen Musikszene? Vor nicht einmal einer Woche wurde die Schülerin im großen Finale von Deutschland sucht den Superstar zur Gewinnerin der 15. Staffel gekürt. Eine stolze Mehrheit von 64,42 Prozent aller Zuschauer-Votes ging auf das Konto des schüchternen Goldkehlchens – und das könnte nicht zuletzt an dessen einprägsamer Siegernummer legen. Aber will Marie auch in Zukunft auf Deutsch singen?

Was ihre musikalische Zukunft angeht, sei das letzte Wort noch nicht gesprochen, wie Marie kurz nach ihrem Show-Sieg im Interview mit Promiflash verriet. Was ihr neues Album angehe, wisse sie selbst noch nicht, was auf sie zukommt – demnach könne sie auch die Frage, ob sie ihrer Muttersprache auch zukünftig treu bleiben oder vielleicht doch zum Englischen wechseln wird, noch nicht beantworten: "Da weiß ich leider noch gar nichts. Ich bin echt mal gespannt. Aber ich bin, ehrlich gesagt, auch echt offen für alles!"

Diese Einstellung dürfte besonders Poptitan Dieter Bohlen (64) freuen. Aus dessen Feder stammt nämlich nicht nur Maries Hit "Königlich", auch die Produktion ihres Debütalbums wird das Jury-Urgestein höchstpersönlich übernehmen.

Oliver Geissen und Marie Wegener im DSDS-Finale 2018Michael Gottschalk/Getty Images
Oliver Geissen und Marie Wegener im DSDS-Finale 2018
Marie Wegener, DSDS-KandidatinInstagram / mariewegener_official
Marie Wegener, DSDS-Kandidatin
Dieter Bohlen und Marie Wegener nach dem DSDS-Finale 2018MG RTL D / Guido Engels
Dieter Bohlen und Marie Wegener nach dem DSDS-Finale 2018
Was meint ihr, soll Marie der deutschen Sprache treu bleiben?552 Stimmen
376
Ja, unbedingt! Mit deutschen Songs hat sie garantiert mehr Chancen auf eine große Karriere!
176
Nein, ich würde viel lieber englische Lieder von ihr zu hören!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de