Droht schlechte Stimmung die Royal-Hochzeit zu überschatten? Am kommenden Samstag werden sich Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) endlich das Jawort geben. Eine Woche vor dem großen Ereignis wurde nun das Dokument veröffentlicht, in dem Queen Elizabeth II. (92) dem Paar ihren Segen gibt. Doch darin scheint die Monarchin völlig überraschend eine Spitze gegen Meghan auszuteilen – jetzt fürchten Fans, sie ziehe Herzogin Kate (36) der zukünftigen Braut vor.

Zahlreiche Anhänger der Monarchie erinnern sich laut The Independent an einen ganz anderen Wortlaut in der Zustimmung für Kate, die die Queen vor sieben Jahren formuliert hat. Damals sprach sie die Bride-to-be als "unsere vertrauenswürdige und geliebte Kate" an, während Meghan in dem Text simpel beim Namen genannt wird. Bringt die britische Königin der Auserwählten ihres geliebten Enkels damit etwa völlig überraschend Geringschätzung entgegen? Keineswegs: Die beiden Textauszüge stammen schlicht aus zwei unterschiedlichen Dokumenten.

Die "Charter of Declaration", die bereits im März abgefasst wurde und nun Harrys und Meghans Hochzeit öffentlich absegnet, ist immer schlicht gehalten – 2011 wurde auch Kate darin als "Catherine Elizabeth Middleton" bezeichnet. Das "Instrument of Consent" hingegen, in dem die Queen warme Worte für Prinz Williams (35) Liebste gefunden hatte, wurde erst kurz vor der Zeremonie veröffentlicht. Demnach wird sich wohl auch Meghan noch auf eine besondere Botschaft der 92-Jährigen freuen dürfen, mit der sie sich bislang gut zu verstehen scheint.

Queen Elizabeth II. in Stevenage in EnglandChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Queen Elizabeth II. in Stevenage in England
Meghan Markle und Herzogin Kate beim jährlichen Royal Foundation Forum in LondonChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Meghan Markle und Herzogin Kate beim jährlichen Royal Foundation Forum in London
Prinz William, Herzogin Kate, Meghan Markle und Prinz HarryPAUL GROVER / Getty Images
Prinz William, Herzogin Kate, Meghan Markle und Prinz Harry
Könnt ihr die Sorge der Royal-Fans verstehen?2845 Stimmen
511
Ja, jedes Detail zählt – und in dem Eifer übersieht man dann eben etwas.
2334
Ehrlich gesagt nicht. Bevor man solche Vermutungen äußert, sollte man sich informieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de