Muss man sich um die First Lady der Vereinigten Staaten Sorgen machen? Melania Trump (48) ist heute ins Krankenhaus eingeliefert worden! Der Grund für ihren Klinik-Aufenthalt: Die Frau von US-Präsident Donald Trump (71) musste an ihrer Niere behandelt werden und wird noch einige Tage unter Beobachtung bleiben müssen. Aber wie schlimm steht es um die 48-Jährige? Eine Sprecherin hat sich jetzt zum Gesundheitszustand des ehemaligen Models gemeldet!

"Heute Morgen unterzog sich First Lady Melania Trump einem Embolisationsverfahren, um eine gutartige Nierenerkrankung behandeln zu lassen", heißt es in einer Erklärung des Weißen Hauses. Bei dem Eingriff – einer Embolisation – werden Blutgefäßen durch Verabreichung von zum Beispiel flüssigen Kunststoffen, Kunststoffkügelchen oder Fibrinschwämmen über einen Katheter künstlich verschlossen. Die Maßnahme sei erfolgreich verlaufen und es habe keine Komplikationen gegeben. "Mrs. Trump befindet sich im Walter Milet Medical Center und wird wahrscheinlich für die Dauer von einer Woche dort bleiben." Sie freue sich auf eine vollständige Genesung, damit sie ihre Charity-Arbeit für Kinder fortsetzen kann.

Laut CNN habe Präsident Trump seine Gattin nicht ins Krankenhaus begleitet. Er soll in Washington geblieben sein, während sich Melania der Operation unterzogen hat.

Melania Trump in WashingtonBrendan Smialowski/AFP/Getty Images
Melania Trump in Washington
Melania Trump zu Besuch in ChinaNICOLAS ASFOURI / Getty Images
Melania Trump zu Besuch in China
Melania und Donald Trump im Dezember 2017SAUL LOEB / Getty Images
Melania und Donald Trump im Dezember 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de