Sie war schwer krank! Judith Holofernes (41) ist neben fünf weiteren Künstler in der aktuellen Ausgabe von Sing meinen Song in Südafrika mit dabei, die dieses Jahr zum ersten Mal von Mark Forster (34) moderiert wird. Was bisher jedoch niemand wusste: Judith litt vor ihrer Teilnahme bei dem Tauschkonzert unter Meningitis! Nun hat die Singer-Songwriterin zum ersten Mal über ihre Erkrankung gesprochen.

Die Hirnhautentzündung wurde bei der gebürtigen Berlinerin 2017 diagnostiziert: "Ich hatte etwa drei Monate lang rasende Schmerzen, konnte wochenlang den Kopf nicht heben und lag flach im Bett. Dazu war lange ungeklärt, was da eigentlich los ist, das hat mir natürlich auch Angst gemacht", erzählte sie gegenüber Bunte. Im Sommer und Frühherbst habe sie aus diesem Grund auch Konzerte absagen müssen.

Nach ihrer Genesung habe sie sich dann bewusst dazu entschieden, beruflich wieder voll einzusteigen: "Ich konnte ja wirklich eine lange Zeit gar nichts machen, und ich bin eigentlich ein Stehaufmännchen und immer viel zu früh wieder am Start. Jetzt habe ich mich gezwungenermaßen mal wirklich ausgeruht. 'Sing meinen Song' war eigentlich ein perfekter Wiedereinstieg!", erklärte sie weiter. Die Sendung verlange einem viel ab, mache aber so viel Spaß, dass es ihr leicht gefallen sei.

Judith Holofernes, Mary Roos, Rea Garvey, Johannes Strate, Mark Forster, Marian Gold und Leslie ClioInstagram / markforsterofficial
Judith Holofernes, Mary Roos, Rea Garvey, Johannes Strate, Mark Forster, Marian Gold und Leslie Clio
Judith Holofernes beim "Sing meinen Song"-Abend von Revolverheld und Johannes StrateMG RTL D / Markus Hertrich
Judith Holofernes beim "Sing meinen Song"-Abend von Revolverheld und Johannes Strate
Judith Holofernes in München 2015Hannes Magerstaedt / Freier Fotograf / Getty Images
Judith Holofernes in München 2015
Seid ihr Fans von Judith Holofernes?262 Stimmen
138
Ja, ich liebe ihre Musik!
124
Nein, ich kann mit ihrer Musik nichts anfangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de