Ausgerechnet die Mutti soll ihre Flitterwochen zu einem prickelnden Erlebnis machen! Schon in wenigen Tagen wird es für Leonard Freier (33) und seine Caona so richtig ernst: Nachdem das einstige Ex-Paar Ende 2017 wieder zusammengefunden hat, geben sie sich am 7. Juni auf Schloss Wulkow das Jawort. Danach geht es auf eine romantische Hochzeitsreise nach Griechenland – allerdings nicht ohne elterliche Unterstützung!

"Damit wir auch ein wenig unsere Zweisamkeit genießen können, kommt meine Mutter mit", verriet der Ex-Bachelor gegenüber der Berliner Zeitung. Der Grund: Wie schon beim Heiratsantrag im Disneyland Paris soll Leonards und Caonas gemeinsame Tochter Aurora (3) auch bei dieser Reise mit dabei sein. Während Oma Freier die Kleine bei Laune hält, kann das frisch angetraute Ehepaar sich also problemlos für ein, zwei Stündchen in seine Honeymoon-Suite zurückziehen.

Schließlich machte Leonard kurz vor der Trauung noch eine weitere, interessante Offenbarung: "Wir schließen weiteren Nachwuchs absolut nicht aus, aber erst müssen wir die Hochzeit überstehen, das ist wirklich eine Menge Arbeit." Während der Flitterwochen wäre dann ja eigentlich der perfekte Zeitpunkt, mit diesem Unterfangen loszulegen!

Leonard Freier und Caona beim Askania Award in BerlinAEDT/WENN.com
Leonard Freier und Caona beim Askania Award in Berlin
Leonard Freier mit Caona in ParisStarpress
Leonard Freier mit Caona in Paris
Leonard Freier und seine Verlobte CaonaPromiflash
Leonard Freier und seine Verlobte Caona
Wie findet ihr es, dass Leonards Mutter mit in die Flitterwochen fährt?1043 Stimmen
494
Ist doch die perfekte Lösung! So haben die Kleine und Mutti auch was von.
549
Merkwürdig, Oma Freier hätte Aurora ja auch zu Hause hüten können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de