Deswegen sind die Kardashian-Girls im Filterwahn! Dieses Jahr gab es besonders viel Familienzuwachs für den Clan: Im Januar wurde Kim Kardashian (37) mit Baby Chicago zum dritten Mal Mama. Nur einen Monat später brachte Kylie Jenner (20) ihr Töchterchen Stormi zur Welt, der im April Khloe Kardashians (33) kleine True folgte. Von ihren Babys zeigen die Reality-TV-Mädels ihren Fans aber meist nur Bilder, die sie zuvor optisch verändert haben: Denn die Kardashian-Mamas verwenden Filter für die Gesichter ihrer Töchter – und das hat seinen Grund!

Bevor sie Fotos in den sozialen Medien posten, verpassen die Promi-Mütter ihren Kleinen oft Tieröhrchen und -näschen oder Blumen im Haar. Doch das ist bei weitem nicht alles: Mit den Filtern verändern sie auch Gesichtsform, Farbe und Größe der Augen, Hautton und Wimpernlänge! Die Kardashian-Mamas haben sich dabei etwas gedacht: Wie ein Insider People verriet, hätten sie die Entscheidung bewusst, zum Schutz der Privatsphäre, getroffen. Die Stars hätten das Gefühl, ihre Babys zu beschützen, wenn sie deren Gesichter nicht ganz zeigen. Auch auf dem allerersten Pic von True, das Khloe Kardashians kürzlich teilte, trägt die Kleine nicht nur eine Orchidee an ihrem Köpfchen, sondern auch Sommersprossen im Gesicht.

Mittlerweile scheinen zwei der Mamas diese Filter-Taktik nicht mehr ganz so streng zu verfolgen: Kim Kardashian und Kylie Jenner haben schon mehrere Fotos ihrer Töchter, ganz in natura und ohne jegliche Verzerrungen, veröffentlicht.

Chicago WestInstagram / kimkardashian
Chicago West
True Thompson, Tochter von Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
True Thompson, Tochter von Khloe Kardashian
Stormi WebsterSnapchat / kylizzlemynizzl
Stormi Webster
Wie findet ihr es, dass die Kardashian-Mamas die Gesichter ihrer Babys unter Filtern verstecken?4746 Stimmen
3903
Das ist ein bisschen albern, man erkennt die Babys doch trotzdem!
843
Ich finde das gut! So ist ihre Privatsphäre geschützt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de