Das wohl spektakulärste Wochenende des Jahres ist vorbei, die Momente aber wirken noch immer nach. Am Samstagmittag haben sich Prinz Harry (33) und seine Meghan Markle (36) vor den Augen der ganzen Welt das Jawort gegeben. Aus der bürgerlichen Schauspielerin wurde durch die Zeremonie auf Schloss Windsor eine Herzogin – genauso wie 2011 aus ihrer Schwägerin. Die soll von der Traumhochzeit übrigens so gar nicht amused sein, wie sich jetzt herausstellt. Ist Kate (36) etwa eifersüchtig auf das neuste Mitglied der Königsfamilie?

Die Vermählung von Prinz Harry und Meghan schlug Wellen. Tausende Fans konnten das Spektakel live vor Ort mitverfolgen, Millionen Menschen weltweit dürfte es mit großer Freude an die Fernsehbildschirme gefesselt haben. Mit dem Ergebnis des großen Tages scheint Herzogin Kate allerdings so gar nicht zufrieden zu sein, wie ein Familieninsider jetzt offenbarte. Gegenüber RadarOnline plauderte er aus: "Kate hat sich unglaublich daran gestört, wie übertrieben Meghans und Harrys Hochzeit war und wie sehr sie mit ihrer eigenen mit Prinz William verglichen wurde." Vor allem an Geldfragen hätte sich die Dreifachmama gestört. So soll die jüngste Royal-Wedding wesentlich mehr gekostet haben als ihre im Jahr 2011.

Das wohl größte Problem für Kate sei aber, dass sie Meghan in keinster Weise zutraue, ein Mitglied der Familie zu sein: "So sehr jeder möchte, dass sie sich gut verstehen, hat Kate keine Zeit, ihrer Schwägerin beizubringen, wie man sich als echte Lady im Sinne von Queen Elizabeth zu verhalten hat. Außerdem glaubt sie nicht, dass es Meghan verdient hat, eine Royal zu sein." Dass Kate das Gefühl habe, dass der "Suits"-Star ein falsches Spiel spielen könnte, sei ebenfalls wenig hilfreich.

Prinz Harry und Meghan Markle nach ihrer Trauung in der St George's ChapelWPA Pool / Getty Images
Prinz Harry und Meghan Markle nach ihrer Trauung in der St George's Chapel
Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kids bei der Royal Wedding im Mai 2018Andrew Matthews / Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit ihren Kids bei der Royal Wedding im Mai 2018
Meghan Markle und Herzogin Kate bei einem royalen TerminChris Jackson / Getty Images
Meghan Markle und Herzogin Kate bei einem royalen Termin
Was sagt ihr dazu, dass Kate Meghan nicht zutraut, eine Royal zu sein?30033 Stimmen
20008
Völlig daneben, auch Kate hat mal klein angefangen
10025
Wo sie recht hat, hat sie recht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de