Ging Anna-Maria Zimmermann (29) mit ihren Songtexten zu weit? Ihre elfwöchige mamazeitbedingte Musikpause beendete die Schlagersängerin mit einem Knall: Mit ihrem Bühnencomeback gab sie auch bekannt, an einem neuen Album "Sorgenfrei" mit Dieter Bohlen (64) als Produzent zu feilen. Jetzt scheint es so, als seien die beiden Musikprofis zumindest bei einem Song textlich über das Ziel hinausgeschossen: Anna-Marias erste Singleauskopplung wird sogar nun von einigen Radiosendern boykottiert!

"Scheiß egal" heißt der erste Schlagerhit, der jetzt für reichlich Zündstoff sorgt. Laut Bild wollen einige Rundfunksender wie SWR4 das Stück nicht spielen – weil es einen zu ordinären Titel trage. Ein Sprecher des Mediums ging gegenüber der Zeitung noch weiter ins Detail: "Nachdem der Titel teilweise auf Kritik stieß, haben wir ihn aus der Rotation genommen." Die Sängerin selbst kann diese Reaktion so gar nicht nachvollziehen: "Sprache entwickelt sich doch ständig weiter. Und 'Scheiß egal' ist für mich mittlerweile ein Ausdruck aus dem täglichen Leben. Im Fernsehen durfte ich mit dem Titel auftreten", empörte sie sich.

Ganz sorgenfrei kann Anna-Maria jetzt wohl nicht mehr der Veröffentlichung des Albums am 1. Juni 2018 entgegensehen. Vielleicht kann die Beauty die Radioexperten aber mit den 13 weiteren brandneuen Liedern wieder ein wenig beschwichtigen – und die kommen auch völlig ohne obszöne Namen aus.

Anna-Maria Zimmermann, SängerinInstagram / amz_welt
Anna-Maria Zimmermann, Sängerin
Anna-Maria Zimmermann, SchlagersängerinInstagram / amz_welt
Anna-Maria Zimmermann, Schlagersängerin
Anna-Maria Zimmermann im März 2015Alexander Koerner / Getty Images
Anna-Maria Zimmermann im März 2015
Findet ihr den Liedtitel auch zu ordinär?803 Stimmen
118
Ja, das gehört nicht ins Radio.
685
Nee. "Scheiß egal" benutzt doch jeder im Alltag.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de