Die aktuelle Staffel von Germany's next Topmodel geht in die heiße Phase! Am Donnerstagabend startet im ISS Dome in Düsseldorf das große Finale mit Christina (22), Julianna (20), Toni (18), Pia (22) und natürlich einer spannenden und spektakulären Bühnenshow. Die Proben dafür sind schon seit mehreren Tagen in vollem Gange und scheinen es ziemlich in sich zu haben: Besonders Finalistin Julianna kommt offenbar an ihre körperlichen Grenzen.

"Mein Körper ist von den ganzen Proben ziemlich demoliert", gesteht das Nachwuchsmodel im ProSieben-Interview und präsentiert ihre Blessuren an Füßen und Beinen: blaue Flecken, getapte Füße und eine blutende Wunde am Knie. Doch die 20-Jährige beißt die Zähne zusammen. "Da geht man einfach durch. Wenn das im Finale passiert, dann ist das einfach so. Man merkt das im ersten Moment auch gar nicht, glaube ich", erzählt Julianna weiter.

Und die Beauty ist längst nicht das einzige Model, das kurz vor dem Finale mit Schmerzen zu kämpfen hat. Auch Top-20-Kandidatin Shari (23) knickte vor Kurzem um und verletzte sich dabei am Fuß. Genau wie ihre Kollegin will die 23-Jährige den Final-Walk aber trotzdem durchziehen. Aufgeben kommt für keines der Mädchen infrage.

GNTM-Girls beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen"Instagram / christina.topmodel.2018
GNTM-Girls beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen"
GNTM-Julianna auf der GLOW in DortmundInstagram / julianna.topmodel.2018
GNTM-Julianna auf der GLOW in Dortmund
Shari, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / shari.topmodel.2018
Shari, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel" 2018
Glaubt ihr, dass die Proben zu hart für die Models sind?360 Stimmen
188
Ja, das ist ziemlich offensichtlich!
172
Nein, solche Verletzungen sind wahrscheinlich Model-Alltag.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de