In der dritten Folge der neuen RTL-Show Bachelor in Paradise ging es in dem Resort auf Ko Samui jetzt richtig zur Sache: Gleich drei Frauen buhlten um den Berliner Muskelprotz Philipp Stehler (29) und erhofften sich eine Rose von dem Ex-Polizisten. Während Carina Spack noch vergleichsweise zurückhaltend war, gingen Pamela Gil Marta und Carolin Ehrenberger ordentlich ran und versuchten, den Blondschopf ordentlich zu bezirzen. Am Ende gab er Pam seine Rose und Caro musste ihre Koffer packen – richtige Entscheidung oder großer Fehler?

Pam hatte es Philipp schon in Folge eins angetan. Mit ihr hatte er sein erstes Date im Paradies, verstand sich auf Anhieb prächtig mit der dunkelhaarigen Beauty. Caro hingegen wurde erst auf den smarten Fitness-Freak aufmerksam, nachdem ihr einstiger Schwarm Oliver Sanne (31) die Show verlassen musste. Mit ihrer gewohnt besitzergreifenden Art wollte die Blondine aus Ahaus die Rose von Philipp ergattern – und zwar um jeden Preis! Sie machte ihm ein schlechtes Gewissen, wurde sogar eifersüchtig, wenn sich der Berliner mit anderen Frauen unterhielt.

Ihrem Schwarm wurde das letztendlich wohl doch etwas zu viel: Er entschied sich dafür, Pam seine Schnittblume zu überreichen und Caro damit den Laufpass zu geben. Doch hat er sich tatsächlich für die Richtige entschieden? Oder hätte Caro langfristig besser zu dem Single-Boy gepasst? Stimmt ab!

Carolin Ehrensberger und Philipp Stehler bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Carolin Ehrensberger und Philipp Stehler bei "Bachelor in Paradise"
Philipp Stehler & Pamela Gil Marta bei "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Philipp Stehler & Pamela Gil Marta bei "Bachelor in Paradise"
Caro und Philipp, "Bachelor in Paradise"MG RTL D
Caro und Philipp, "Bachelor in Paradise"
Eine Rose für Pam: Hat sich Philipp Stehler richtig entschieden?5674 Stimmen
5283
Ja, auf jeden Fall. Zwischen den beiden stimmt die Chemie, das merkt man!
391
Nein, er hätte sich für Caro entscheiden sollen. Die beiden passen viel besser zusammen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de