Ihre Tochter erlebt wohl gerade die mitunter glücklichsten Wochen ihres Lebens, doch Doria Ragland scheint es elendig zu gehen. Die Mutter von Meghan Markle (36), nun Herzogin, soll seit der Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan völlig am Ende sein. Offenbar hat ihr der Palast eine Verschwiegenheitspflicht auferlegt. Nicht einmal den engsten Freunden darf Doria von der Hochzeit ihres einzigen Kindes erzählen. Der royale Maulkorb macht ihr aber schwer zu schaffen.

Eine enge Vertraute der frischgebackenen Herzogin von Sussex plauderte jetzt gegenüber Radar Online Details über Dorias neue Schweigepflicht aus. "Doria kann nicht essen, sprechen oder nur irgendwie ihren Mund über Meghan aufmachen, bevor es nicht mit der royalen Familie abgeklärt ist", erklärte die Insiderin. Besonders bitter für die Yogalehrerin: Sie konnte nicht einmal ihren besten Freundinnen von der pompösen Trauung in Windsor oder der Partynacht erzählen: "Ihre Freunde fragten natürlich, wie es war, wie das Essen geschmeckt hat, ob Meghan happy ist, und alles, was Doria tun konnte, war mit den Schultern zu zucken. Sie hat kein Wort gesagt, es ist so traurig."

Meghans Mom musste einen Geheimhaltungsvertrag unterschreiben und darf damit rein rechtlich überhaupt nichts über ihre nun weltberühmte Tochter mehr ausplaudern. Doch welche Mutter würde nicht gern vom großen Tag ihres Kindes erzählen? Die 61-Jährige scheint unter der Situation sehr zu leiden: "Die arme Frau sieht miserabel aus und fühlt sich auch so."

Doria Ragland in der St George's ChapelDominic Lipinski - WPA Pool/Getty Images
Doria Ragland in der St George's Chapel
Mutter Doria Ragland und Meghan MarkleGEOFF ROBINS/AFP/Getty Images
Mutter Doria Ragland und Meghan Markle
Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrer TrauungWPA Pool / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan nach ihrer Trauung
Glaubt ihr, dass es Doria wirklich so schlecht geht?8333 Stimmen
5579
Ja, es würde mir in der Situation auch so gehen.
2754
Nein. Es war doch klar, dass sie nichts sagen darf.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de