Sarah Lombardi (25) und Pietro Lombardi sind trotz Trennung ein eingespieltes Team! Nach der öffentlichen Schlammschlacht vor knapp zwei Jahren haben sich die Eltern des kleinen Alessios (2) wieder zusammengerauft und scheinen sich super zu verstehen. Das kommt auch ihrem Nachwuchs zugute: Er sieht seinen Papa regelmäßig und genießt die Vater-Sohn-Zeit sehr – so sehr, dass sich die junge Mutter schon ein paar Sorgen macht.

"Weil Alessio manchmal länger bei mir bleiben möchte, fragt Sarah mich manchmal: 'Ich weiß nicht, hat der Alessio mich überhaupt lieb?'", erzählt Pietro kürzlich im Promiflash-Interview. Doch für den "Phänomenal"-Interpreten sind diese Grübeleien völlig überflüssig, denn den Großteil der Zeit verbringt der 2-Jährige mit seiner Mama. Er sehe seinen Sohn nur zwei bis dreimal die Woche und versuche immer, die gemeinsame Zeit so gut wie möglich zu nutzen. Klar, dass der kleine Mann sich da nur ungern verabschiedet.

Dass das Männer-Gespann zusammen immer sehr viel Spaß hat, beweisen zahlreiche Clips und Bilder, die Pietro auf seinem Instagram-Account veröffentlicht. Egal ob gemeinsame Gesangseinlagen oder coole Dance-Sessions – die beiden sind einfach zuckersüß.

Sarah, Alessio und Pietro LombardiInstagram / sarellax3
Sarah, Alessio und Pietro Lombardi
Sarah Lombardi bei der "Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl"-Show in MünchenHannes Magerstaedt / Getty Images
Sarah Lombardi bei der "Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl"-Show in München
Alessio und Pietro LombardiInstagram / _pietrolombardi_
Alessio und Pietro Lombardi
Könnt ihr Sarahs Sorge nachvollziehen?3235 Stimmen
1388
Ja, irgendwie schon. Aber sie weiß bestimmt, dass Alessio sie lieb hat.
1847
Nein, ist doch ganz normal, dass Alessio gerne Zeit mit seinem Papa verbringt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de