Erlaubt sie sich jetzt einen Seitenhieb gegen ihre Konkurrentinnen? Kurz vor dem Ziel war für Julia Dietze (37) und Massimo Sinató (37) der Traum vom Let's Dance-Sieg vorbei. Im stressigen Halbfinale war die Stimmung unter den vier Kandidaten ziemlich angespannt. Gönnen sich Barbara Meier (31), Judith Williams (45), Ingolf Lück (60) und Julia gegenseitig etwa den Titel nicht? Ein neuer Post der Schauspielerin lässt das zumindest vermuten.

Auf ihrem Instagram-Account meldete sich die 37-Jährige bei ihren Fans mit pikanten Worten. Julia und Massimo könnten mit reinem Gewissen sagen, immer alles gegeben und fair gespielt zu haben. Sie seien immer ehrlich gewesen, genauso wie einer ihrer "Let's Dance"-Kollegen: "Ich drücke jetzt Ingolf Lück die Daumen, denn er ist der Einzige, der sich für uns gefreut hat, wenn wir weiterkamen und der letzte Herzensmensch unter den Finalisten." Der Fack ju Göhte 3-Star hat seine Nachricht mittlerweile entschärft. Nur wenige Minuten nach der Veröffentlichung wurde der Nebensatz vom Profil gelöscht.

Julia und Massimo zählten zu den Favoriten der elften Staffel. Gleich viermal bekamen sie die höchste Wertung der Juroren. Bei der Leistung der Blondine wurde selbst der strenge Joachim Llambi (53) ganz zahm und gab ihr dreimal in Folge eine bessere Punktzahl als den anderen Teilnehmern.

Die "Let's Dance"-Finalisten 2018Florian Ebener/Getty Images
Die "Let's Dance"-Finalisten 2018
Ingolf Lück und Ekaterina LeonovaInstagram / ekatleonova
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der zehnten "Let's Dance"-ShowFlorian Ebener / Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi in der zehnten "Let's Dance"-Show
Wie findet ihr, dass Julia ihren Post entschärft hat?8750 Stimmen
7802
Sie sollte weiterhin so ehrlich sein und zu der Kritik stehen.
948
Der ursprüngliche Post war wohl ein Versehen. Sie hat es sicher nicht so gemeint.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de