Jetzt ist es raus! Joachim Löw (58) hat seinen finalen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland bekannt gegeben – mit dabei ist auch ein Kandidat, der lange Zeit fraglich war: Wegen eines Mittelfußbruchs hatte Manuel Neuer (32) seit dem vergangenen September kein einziges Pflichtspiel mehr bestritten. Doch nach dem Testspiel am Samstag konnten die Ärzte des viermaligen Welttorhüters nun grünes Licht geben. Der Torwart ist fit und wird bei der WM die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän anführen.

Auf der Pressekonferenz des DFB erklärte Manuel ganz offen: "Ich war immer positiv und wäre ich nicht positiv geblieben, würde ich jetzt nicht hier sitzen und wäre nicht vom Bundestrainer nominiert worden." Zudem hätten ihm die Mitspieler aus dem Nationalteam versichert, dass er die gleiche Ausstrahlung wie vor seiner Verletzung habe. Dass sein Stellvertreter Marc-André ter Stegen nun seinen Platz im Tor räumen müsse, sei für diesen sicherlich nicht leicht: "Er hat eine absolut gute Saison bei Barcelona gespielt und er ist natürlich auch weiterhin eine große Stütze der Mannschaft", bewertete der Keeper die Situation.

Da für den vorläufigen Kader vier Torhüter auf dem Zettel des Bundestrainers standen, aber nur drei davon für das Turnier vorgesehen sind, wurde Bernd Lenos Name jetzt wieder gestrichen – und der bewies Teamgeist: "Die Jungs drücken uns die Daumen und wollen, dass wir so erfolgreich wie möglich sind und mit dem Pokal zurückkommen", verriet Manuel über die aussortierten Spieler, die sich zusammen per Gruppenchat bei den Kollegen meldeten.

Manuel Neuer (r.) beim Testspiel gegen ÖsterreichJOHANN GRODER/AFP/Getty Images
Manuel Neuer (r.) beim Testspiel gegen Österreich
Marc-André ter Stegen, Torhüter beim FC BarcelonaDavid Ramos/GettyImages
Marc-André ter Stegen, Torhüter beim FC Barcelona
Manuel Neuer, NationaltorwartJOE KLAMAR/AFP/Getty Images
Manuel Neuer, Nationaltorwart
Was sagt ihr zur Nominierung vom lange verletzten Manuel Neuer?349 Stimmen
277
Super! Mich freut das sehr für ihn und für das Team.
72
Ehrlich gesagt, ich hätte ihn nicht mitgenommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de