Sie möchte kein Geheimnis aus ihren Gefühlen machen. Vergangene Woche machte es Anwalt Christian-Oliver Moser offiziell: Seine Mandanten Boris (50) und Lilly Becker (41) gehen nach 13 Jahren Beziehung, neun Jahren Ehe und einem gemeinsamen Sohn nun getrennte Wege. Wenige Tage später bedankte sich der Tennis-Profi via Twitter für die aufbauenden Worte seiner Fans. Jetzt meldet sich auch Lilly zu Wort – und zeigt sich dabei von ihrer emotionalen Seite.

In der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe des Stern-Magazins erklärt das niederländische Model ganz offen, woran ihre Ehe mit Boris scheiterte. "Es gab nicht den einen Grund für die Trennung. Wir waren in allem immer sehr leidenschaftlich, im Leben, in der Liebe, im Sex und im Streit“, gab sie in dem Interview preis. Auch eine gemeinsame Therapie habe ihre Probleme als Paar nicht aus der Welt schaffen können, so Lilly. "Trennung ist die einzige Lösung", fasste die 41-Jährige zusammen.

Der Entschluss, sich zu trennen, sei nicht leicht gefallen und bereite ihr nach wie vor großen Kummer: "Der Schmerz ist groß und es tut unglaublich weh. Aber nicht, weil es seit ein paar Tagen öffentlich ist. Das Ende ist schon etwas her und nur deshalb bin ich in der Lage, jetzt darüber zu sprechen", machte Lilly deutlich.

Boris und Lilly Becker in einer Folge von "Wetten, dass…?" im Februar 2009Florian Seefried/ Getty Images
Boris und Lilly Becker in einer Folge von "Wetten, dass…?" im Februar 2009
Lilly Becker beim "hairfree"-Kampagnen-Event von Jens Hilbert in DarmstadtWENN.com
Lilly Becker beim "hairfree"-Kampagnen-Event von Jens Hilbert in Darmstadt
Boris Becker und Lilly Becker bei einer Hoteleröffnung in MünchenStarpress/WENN
Boris Becker und Lilly Becker bei einer Hoteleröffnung in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de