Die Summen werden immer höher! Erst im vergangenen Sommer wechselte Fußballstar Neymar Jr. (26) vom FC Barcelona in die französische Liga zu Paris St. Germain. Die damalige Ablösesumme ist noch heute ein Rekord: 222 Millionen Euro kostete der brasilianische Nationalspieler. Nach nur einem Jahr meldet nun Real Madrid Interesse an und bietet Neymars aktuellen Klub einen riesigen Batzen Geld: Macht der Star-Kicker tatsächlich für 349 Millionen Euro den Abflug aus Paris?

Wie die britische Zeitschrift Sun berichtet, solle der aktuelle Champions-League-Sieger diese horrende Summe geboten haben, um eine komplizierte Ausstiegsklausel zu umgehen. Für den Verein eine enorme finanzielle Belastung, zu der im Falle eines Transfers auch noch das Gehalt Neymars hinzukäme. Das beläuft sich aktuell auf satte 38 Millionen Euro im Jahr. Das könnte für einen anderen Spieler Reals Konsequenzen haben: Cristiano Ronaldo (33) würde den Verein dann sehr wahrscheinlich verlassen. Zwei Spieler mit der Gehaltsklasse eines Neymars und Ronaldos soll sich der Verein wohl nicht leisten können.

Für Neymar dürfte sich der Wechsel allerdings lohnen. Ob er den dann wieder so feiern würde wie seinen Rekordtransfer vor einem Jahr? Damals gönnte sich der exzentrische Offensivmann eine luxuriöse Party mit seinen Kumpels auf einer Jacht in St. Tropez.

Neymar Jr. in ParisGEOFFROY VAN DER HASSELT/AFP/Getty Images
Neymar Jr. in Paris
Cristiano RonaldoDavid Ramos / Getty Images
Cristiano Ronaldo
Neymar in Saint TropezSplash News
Neymar in Saint Tropez
Was meint ihr: Wird Real Madrid wirklich so viel für Neymar Jr. bezahlen?829 Stimmen
427
Ja, wenn sie ihn so schnell verpflichten wollen.
402
Nein, das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de