Er wurde in seiner Heimat beigesetzt: Im April hatte sich der an Depressionen leidende, schwedische Musiker Avicii (✝28) das Leben genommen. Sein Tod stürzte Angehörige und Fans in eine tiefe Trauer, nun erwiesen ihm Familie und Freunde die letzte Ehre. Avicii, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, wurde am vergangenen Sonntag auf einem Friedhof in seiner Geburtsstadt Stockholm beerdigt.

Freunde des Verstorbenen veröffentlichten ihre Eindrücke von der Beisetzung auf Instagram: So ist auf einem Account beispielsweise das Programmheft für die Trauer-Zeremonie zu sehen, das passend zur Passion des DJs mit Musiknoten verziert war. Auch ein rotes Blütenblatt ist auf einem der Fotos abgebildet – offenbar wurde bei der Bestattung mit roten Rosen dekoriert. Das Begräbnis fand auf dem Stockholmer Waldfriedhof Skogskyrkogården statt – er gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Vorab hatte Aviciis Familie, wie das Online-Magazin Variety berichtete, in einem Statement angekündigt, dass die Beerdigung nur in einem ganz kleinen Kreis stattfinden sollte. Sämtliche Medien wurden gebeten, sich aus Respekt von der Zeremonie fernzuhalten.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Das Programm von Aviciis BeerdigungInstagram / jessecwaits
Das Programm von Aviciis Beerdigung
Joakim Sterner auf Aviciis BeerdigungInstagram / joakimsterner
Joakim Sterner auf Aviciis Beerdigung
Avicii während seiner Karriere-PauseInstagram / avicii
Avicii während seiner Karriere-Pause


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de