Seit ihrer offiziellen Trennung im September 2016 herrscht zwischen dem einstigen Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie (43) und Brad Pitt (54) ein erbitterter Rosenkrieg. Zentrum des Ganzen: der Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen sechs Kinder. Nachdem Brad seine Kids nach einer ersten Vereinbarung nur sehr eingeschränkt zu Gesicht bekommen hatte, wurden dem Familienvater nun mehr Rechte eingeräumt. Nach der teilweisen Veröffentlichung von Passagen der Gerichtsdokumente ist Angie jetzt rasend vor Wut!

Während die US-Schauspielerin schon genug damit beschäftigt sein dürfte, die vielen Veränderungen in Sachen Sorgerechtsregelung zu verarbeiten, muss sie jetzt auch noch zusehen, wie die Details publik gemacht werden. Ein Sprecher der Beauty hat es gegenüber The Hollywood Reporter in einem Statement deutlich gemacht: "Diese irreführende Enthüllung ist nicht im besten Interesse der Kinder. Von Beginn an hat sich Angelina nur auf ihre Gesundheit und Bedürfnisse konzentriert, weswegen es so wichtig ist, dass diese vergangene Gerichtsverhandlung privat durchgeführt wird." Es sei bedauerlich dass jemand aus eigennützigen Gründen bestimmte Passagen aus vertraulichen und versiegelten Gerichtsdokumenten hat durchsickern lassen. Dies sei nur geschehen, um ein unzutreffendes und fehlerhaftes Bild von dem, was wirklich passiert ist, zu kreieren.

Während sich Angelina über die Indiskretion ärgert, hat ihr Ex-Mann allen Grund zur Freude. Wie die Unterlagen zeigen, wurde ihm mehr Zeit mit seinen Kindern für den anstehenden Sommer zugesprochen. Es wurde bereits ein genauer Plan ausgearbeitet, der festhält, wie viel er Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12), Knox (9) und Vivienne (9) vom 1. Juni bis zum 10. August bei sich haben darf. In dieser Zeit steht Angelina für Dreharbeiten zu "Maleficent 2" vor der Kamera. Ihr jugendlicher Sohn Maddox (16) hatte sich bereits nach einem Streit mit seiner Mutter dafür entschieden, bei seinem Vater zu leben.

Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Angelina Jolie mit Shiloh, Vivienne, Knox und ZaharaAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Angelina Jolie mit Shiloh, Vivienne, Knox und Zahara
Pax, Brad, Shiloh, Maddox und Jane PittDigital Focus/Splash News
Pax, Brad, Shiloh, Maddox und Jane Pitt
Könnt ihr Angelina verstehen?1707 Stimmen
991
Auf jeden Fall – so was sollte man privat klären.
716
Nein – die Infos waren doch nicht schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de