Muss sich Heidi Klum (45) bald auch noch Ersatz für ihren zweiten Germany's next Topmodel-Juroren suchen? Thomas Hayo machte am Freitag in einem Statement klar: Er wird 2019 nicht am Jurypult der beliebten Modelshow sitzen – und sich dafür lieber seinen eigenen Projekten in Amerika widmen. Diese kamen nämlich bislang zu kurz: Denn die GNTM-Dreharbeiten nahmen ihn in den letzten acht Jahren zu sehr in Anspruch. Thomas Jurykollege Michael Michalsky (51) kann diesen Exit-Grund gut nachvollziehen – schließt er sich seinem einstigen Jurykonkurrenten etwa an und verlässt ebenfalls die Show?

Das lässt Michaels Statement zum Thomas-Exit nun ein wenig vermuten. Im spot on news-Interview gab der Fashion-Gott zu verstehen: "Ich finde es schade, dass Thomas aufhört. Die Zusammenarbeit mit ihm war immer gut. Aber die Gründe sind nachvollziehbar. Eine Staffel zu drehen kostet sehr viel Zeit. Das merke ich natürlich auch." Michael ist neben seinem Job als Juror noch erfolgreicher Designer – er entwirft Mode, die unter anderem auf der Berliner Fashion Week präsentiert wird. Werden dem gebürtigen Niedersachsen die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder auf Dauer zu viel – und gibt er vielleicht auch bald seinen GNTM-Posten auf?

Bislang hatte Michael immer eine tolle Zeit beim ProSieben-Format. Er hatte nicht nur viele spaßige Stunden mit Heidi und Thomas – der 51-Jährige holte seinem Team dieses Jahr mit Gewinnerin Toni (18) auch wieder den Jurorensieg.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018Florian Ebener/Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Michael Michalsky beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2018Florian Ebener / Getty Images
Michael Michalsky beim "Germany's next Topmodel"-Finale 2018
Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael MichalskyInstagram / thomashayo
Thomas Hayo, Heidi Klum und Michael Michalsky
Könnt ihr euch vorstellen, dass Michael auch aufhört?1039 Stimmen
694
Wäre durchaus denkbar!
345
Glaube ich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de