Gisele Bündchen (37) und Tom Brady (40) sind seit neun Jahren verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, Vivian Lake (5) und Benjamin Brady (8). Nun sprach das Supermodel zum ersten Mal öffentlich darüber, wie der Antrag des Football-Stars abgelaufen ist. Denn dieser war im Großen und Ganzen total romantisch, ihre Reaktion dagegen eher weniger. Die Blondine war nämlich überhaupt nicht davon begeistert, dass der Kalifornier vor ihr niederkniete.

Zwischen Kerzen und Rosenblättern soll der Quarterback vor Gisele auf die Knie gegangen sein. Doch anstatt ihrem Schatz um den Hals zu fallen, reagierte die Blondine ganz anders. "Nein, nein, nein, steh auf, bitte!", ist laut Vogue Giseles erste Reaktion auf den Antrag gewesen. Dies lag aber nicht daran, dass sie ihn nicht heiraten wollte. Er war nur kurz zuvor operiert worden und hatte mehrere Infektionen gehabt. Deshalb habe sich seine Liebste einfach nur um seine Gesundheit gesorgt.

Inzwischen überlegt der Football-Spieler sogar, einen noch größeren Schritt zu wagen. Vor Kurzem gab er gegenüber Good Morning America bekannt, dass er sich Gedanken darüber mache, seine Karriere aufzugeben. So möchte er mehr Zeit mit seiner Frau und seinen Kinder verbringen.

NFL-Spieler Tom Brady mit Kindern Vivian und BenjaminInstagram / gisele
NFL-Spieler Tom Brady mit Kindern Vivian und Benjamin
Gisele Bündchen kurz vor ihrem Auftritt bei Jimmy FallonGisele Bündchen/Instagram
Gisele Bündchen kurz vor ihrem Auftritt bei Jimmy Fallon
Model Gisele Bündchen und Ehemann Tom BradyInstagram / gisele
Model Gisele Bündchen und Ehemann Tom Brady
Was sagt ihr zu Giseles Reaktion?3129 Stimmen
2737
Ich finde das supersüß! Immerhin hat sie sich nur Sorgen gemacht.
392
Ich weiß nicht. Für ihn war das bestimmt nicht so schön.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de