2017 war für Ross Antony (43) kein einfaches Jahr. Im Februar verstarb sein geliebter Vater Denis Catterall nach jahrelangem Kampf gegen Parkinson und Krebs. Heute – über ein Jahr nach dem schrecklichen Verlust – hat der Moderator sein Strahlen zurückgewonnen. Als gebürtiger Brite freute er sich am 19. Mai vor laufenden RTL-Kameras wie ein kleiner Junge über die Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36). Aber auch am Liebesglück einer für ihn ganz besonderen Person ist ihm sehr gelegen: Ross wünscht sich, dass sich seine Mutter Vivien neu verliebt.

Er vermisst seinen Papa schrecklich. Aus diesem Grund sei es ihm total wichtig zu wissen, dass seine Mama im Alter nicht alleine sein muss. Im Interview mit Neue Post ließ sich Ross über das Single-Dasein seiner Mama aus. "Sie macht sich Sorgen, dass ich denke, sie möchte Papa ersetzen. Aber das geht gar nicht. Er bleibt für immer der Beste! Trotzdem würde ich mich freuen, wenn sie sich noch einmal verliebt", verriet der 43-Jährige.

Und da für seine Mama das Beste nicht genug ist, hat der charmante Blondschopf ziemlich hohe Ansprüche an den potenziellen Zukünftigen: "Er muss sie auf Händen tragen und alles für sie tun. Meine Mama darf nur einen echten Kavalier bekommen." Und Vivien selbst? Der dürfte das Herzensanliegen ihres Sohnes sicher schmeicheln.

Ross Antony bei der TV-Show "Die Besten im Frühling"Ronny Hartmann/Getty Images
Ross Antony bei der TV-Show "Die Besten im Frühling"
Vivien Catterall und Denis Catterall, Ross Antonys ElternInstagram / viviencatterall
Vivien Catterall und Denis Catterall, Ross Antonys Eltern
Ross Antony am Set von "Meine Schlagerwelt" in LeipzigBecher/WENN.com
Ross Antony am Set von "Meine Schlagerwelt" in Leipzig
Was haltet ihr von Ross' Versuch, seine Mama zu verkuppeln?340 Stimmen
294
Total niedlich. Das zeigt, wie wichtig sie ihm ist.
46
Irgendwie befremdlich. Sie muss selbst entscheiden, wann und ob sie bereit für einen neuen Partner ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de