War der Unfall von Tim Mälzer (47) ein Weckruf für die beiden Spaßvögel Joko Winterscheidt (39) und Klaas Heufer-Umlauf (34)? Vergangene Woche kam es bei den Dreharbeiten zu "Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt" zu einem heftigen Zwischenfall. Der TV-Koch hat sich während einer waghalsigen Challenge mit Pyrotechnik einige Verbrennungen im Gesicht zugezogen – trotz Schutzanzug und anderer Sicherheitsvorkehrungen. Lässt es das Moderatoren-Duo zukünftig also ruhiger angehen?

Wie Bild berichtet, hätten die Frauen von Joko und Klaas schon vor dem Vorfall ein Machtwort gesprochen und ihre Liebsten gebeten, sich in ihrer Show nicht mehr allzu großer Gefahr auszusetzen. Schließlich hätten sie eine Verantwortung als Partner – und als Väter. Joko hat zusammen mit seiner Freundin Lisa eine achtjährige Tochter, Klaas und seine Partnerin Doris Golpashin (37) sind Eltern eines Sohnes.

Genau aus diesem Grund sollen die zwei das Konzept ihres Formats in der Vergangenheit schon einmal überarbeitet haben. Die spannenden Stunts und Aufgaben sollten ihre prominenten Gästen wie zum Beispiel Tim übernehmen. Ob sie diese Strategie nach den jüngsten Ereignissen weiterverfolgen, ist allerdings nicht klar. Was meint ihr: Werden Joko und Klaas demnächst einen Gang zurückschalten und auf gefährliche Parcours verzichten? Stimmt ab!

Tim Mälzer beim Radio Regenbogen Award, 2008
Getty Images
Tim Mälzer beim Radio Regenbogen Award, 2008
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Grimme Award 2018
Getty Images
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Grimme Award 2018
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt beim Comedy-Preis
Getty Images
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt beim Comedy-Preis
Glaubt ihr, dass Joko und Klaas zukünftig auf solche waghalsigen Aktionen verzichten werden?1994 Stimmen
1487
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Das macht die Show doch aus.
507
Ja, bestimmt! Irgendwie müssen sie ja auf den Unfall reagieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de