Ist der Gesundheitszustand von Heather Locklear (56) inzwischen wirklich so kritisch? Seit knapp einer Woche sorgt die Schauspielerin für heftige Schlagzeilen: Nachdem die Blondine aufgrund ihrer Selbstmorddrohung ins Krankenhaus eingeliefert wurde und nach ihrer Entlassung einen Polizisten angegriffen hat, ist sie seit Montag wegen einer Überdosis wieder in einer Klinik. Während sich ihre Familie sicher ist, dass der einstige Melrose Place-Star dort zur Beobachtung bleiben sollte und hofft, sie könne sich endlich erholen, befürchten ihre Freunde jetzt das Schlimmste: Sie bangen um das Leben der 56-Jährigen!

Wie ein Bekannter des Hollywood-Gesichts jetzt gegenüber Radar Online erklärte, soll Heather an ihrem persönlichen Tiefpunkt angekommen sein. "Sie ist total am Boden. Wenn sie so weitermacht, erwartet niemand mehr, dass sie es bis Weihnachten schafft!" Die Seriendarstellerin sei derzeit in der Universitätsklinik von Los Angeles in Behandlung. "Sie muss jetzt entgiften und sich Untersuchungen hinsichtlich ihrer psychischen Verfassung unterziehen, damit die Ärzte wissen, wie sie weiter verfahren können", berichtete der Insider.

Neben ihrem andauernden Kampf gegen die Drogenabhängigkeit haben der Kalifornierin zuletzt auch Probleme in ihrem Liebesleben zu schaffen gemacht: Offenbar hat Heather immer wieder schlimm mit ihrem Verlobten Chris Heisser gestritten. Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung wurde die Mutter einer Tochter sogar festgenommen.

Heather Locklear, Ex-"Melrose Place"-StarAmanda Edwards / Discovery via Getty Images
Heather Locklear, Ex-"Melrose Place"-Star
Heather Locklear, SchauspielerinFrederick M. Brown / Getty Images
Heather Locklear, Schauspielerin
Polizeifoto von Heather LocklearVCSO / Splash News
Polizeifoto von Heather Locklear


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de