In den vergangenen Monaten rissen die schlechten Nachrichten um Tori Spelling (45) nicht ab. Nach einem Nervenzusammenbruch wurde der Beverly Hills, 90210-Star in ein Krankenhaus eingeliefert.
Zudem belasten große finanzielle Schwierigkeiten die Ehe mit Dean McDermott (51). Das führte wohl dazu, dass die Schauspielerin übermäßig Tabletten schluckt. Doch auch Dean hat Suchtprobleme – er greift immer zum Alkohol. Nun soll ein Entzug helfen, bevor die Ehe mit den fünf gemeinsamen Kindern endgültig vor dem Aus steht.

Radar Online will von einem Insider Details erfahren haben: Tori und Dean wollen nun das Ruder herumreißen und sich ihren belastenden Suchtproblemen stellen. Der 45-Jährigen sollen Tabletten wegen Überlastung und einer daraus resultierenden Angststörung verschrieben worden sein und mittlerweile sei sie von diesen Medikamenten abhängig – mit desaströsen Folgen: "Tori dreht mental und körperlich durch. Sie ist depressiv, ängstlich und verhält sich unberechenbar", verriet der Insider. Auch Dean soll nach einem Alkoholentzug und vier Jahren Abstinenz wieder rückfällig geworden sein.

Um wieder für ihre Familie dasein zu können und ihren Mann anzuspornen, soll sich Tori im März nach ihrem Nervenzusammenbruch zur Tablettenentwöhnung in Therapie begeben haben. Auch Dean arbeitet wohl daran, wieder abstinent zu werden. Laut dem Insider sind die beiden allerdings noch nicht drogenfrei.

Tori Spelling und Dean McDermott bei einem Event in Studio CityImage Press / Splash News
Tori Spelling und Dean McDermott bei einem Event in Studio City
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren KindernMatt Winkelmeyer/Staff/Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kindern
Tori Spelling und Dean McDermott bei einer AutopräsentationMichael Buckner / Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott bei einer Autopräsentation
Glaubt ihr, dass Tori und Dean den Entzug schaffen?480 Stimmen
152
Ja, Dean hat es ja auch schon einmal geschafft.
328
Eher nicht, dafür haben sie schon zu lange damit zu kämpfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de