Tori Spelling (45) kocht vor Wut! Die Fünffach-Mama ist seit vielen Jahren treuer Kunde der Hotelkette Four Seasons und war bisher offenbar immer sehr zufrieden mit ihrem Aufenthalt. Doch das war einmal. Bei ihrem vergangenen Besuch verletzte sich ihr jüngster Sohn Beau Dean (1) an vier freiliegenden Nägeln – ein Vorfall, der die Schauspielerin ziemlich wütend macht. In den sozialen Netzwerken ließ der Beverly Hills, 90210-Star seinem Ärger freien Lauf.

"Im Kinderzimmer hat sich mein 15 Monate alter Sohn an vier freiliegenden Nägeln verletzt, die nicht hätten da sein sollen und alles, was getan wurde, war zu fragen: 'Geht es ihm gut?'", wetterte Tori am vergangenen Dienstag in ihrer Instagram-Story. Und es kommt sogar noch besser: Angeblich habe man sich erst um den Vorfall gekümmert, als klar war, wessen Kind betroffen war. "So falsch auf so vielen Ebenen", lautete das knallharte Urteil des einstigen Serienstars.

Die Verantwortlichen selbst reagierten bereits mit einem kurzen Statement auf Toris Anschuldigungen. "Beim Four Seasons hat das Wohlbefinden unserer Gäste oberste Priorität. Unser Team stand während des Aufenthalts von Ms. Spelling immer mit ihr in Kontakt", erklärte der Pressesprecher der Hotelkette gegenüber People.

Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren KindernMatt Winkelmeyer/Staff/Getty Images
Tori Spelling und Dean McDermott mit ihren Kindern
Beau Dean, Sohn von Tori SpellingInstagram / torispelling
Beau Dean, Sohn von Tori Spelling
Tori Spelling bei der Premiere von "Hotel Transylvania 3: Summer Vacation"Christopher Polk/Getty Images
Tori Spelling bei der Premiere von "Hotel Transylvania 3: Summer Vacation"
Wie findet ihr es, dass Tori den Vorfall öffentlich macht?803 Stimmen
409
Super! So etwas muss doch Konsequenzen haben.
394
Voll daneben! Sie hätte das lieber privat klären sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de