Er bekommt eine zweite Chance! Hulk Hogan (64) hat jahrelang zu den absoluten Größen der Wrestling-Szene gehört. Zur Belohnung für seine sportlichen Leistungen wurde er von "Rocky"-Darsteller Sylvester Stallone (72) 2005 sogar in die Hall of Fame des Verbands World Wrestling Entertainment aufgenommen. Nach Rassismus-Vorwürfen gegen ihn hat ihn der Verein im Jahr 2015 jedoch rausgeschmissen. Drei Jahre später wird er von der WWE jetzt wieder aufgenommen!

Für Terrence "Terry" Gene Bollea, wie Hulk Hogan mit bürgerlichem Namen heißt, geht damit ein großer Wunsch in Erfüllung. Via Twitter verkündete der Verband die gute Nachricht für den Blondschopf: "Nach einer dreijährigen Suspendierung wurde Hulk Hogan wieder aufgenommen in die WWE Hall of Fame." Hulk selbst hatte 2015 für sein Ausscheiden gesorgt, als er sich in einer heimlich aufgenommenen Videoaufnahme rassistisch gegenüber dem damaligen Freund seiner Tochter Brooke geäußert hatte. Durch seinen Einsatz für soziale Projekte und eine öffentliche Entschuldigung beim WWE soll er die Gunst seiner Sportfamilie wiedererlangt haben.

Hulks Comeback beim Wrestling-Verband heißt allerdings nicht, dass der ehemalige Showkämpfer wieder in den Ring steigt. Da sein letzter Kampf bereits ganze zwölf Jahre zurückliegt, ist eine Wiederkehr als aktiver Wrestler wohl eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass er für den Verein repräsentative Aufgaben erledigt.

Hulk Hogan in New YorkRobin Marchant / Getty Images
Hulk Hogan in New York
Hulk Hogan bei der WrestleMania Pressekonferenz in New York 2014Dimitrios Kambouris/Getty Images
Hulk Hogan bei der WrestleMania Pressekonferenz in New York 2014
Hulk Hogan vor dem Gericht in St. Petersburg, FloridaGetty Images
Hulk Hogan vor dem Gericht in St. Petersburg, Florida
Was haltet ihr von Hulks WWE-Comeback?228 Stimmen
186
Gut – jeder hat eine zweite Chance verdient.
42
Nicht gut – das hat er nicht verdient.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de