Vor Kurzem jährte sich der Todestag von Cory Monteith bereits zum fünften Mal. Der Schauspieler war infolge einer Überdosis Drogen und Alkohol in seinem Hotelzimmer verstorben. Zu dem traurigen Jubiläum gedachten ihm seine Ex-Freundin Lea Michele und natürlich seine Mutter – mit ihrem Sohn starb auch ein Teil von ihr. In einem Interview berichtete sie jetzt über Corys langen Kampf mit den Rauschmitteln.

Der Schauspieler sei ein sehr intelligentes Kind gewesen und habe zwei Klassenstufen übersprungen, erzählte seine Mutter. "Er war den anderen Kindern so weit voraus und war deshalb ständig mit älteren Mitschülern zusammen, dabei war er doch noch ein kleiner Junge", erzählte Ann unter Tränen gegenüber People. Cory (✝31) konsumierte mit 13 Jahren schon Marihuana und Alkohol. Mit 19 machte er bereits seinen zweiten Entzug. "Er war so wissbegierig", sagte seine Mama weiter. Dabei habe ihn das Düstere, Schlimme am meisten angezogen und der Kampf gegen die Drogen sei immer schwieriger geworden.

Mit 22 Jahren kam der Schauspieler nach Hollywood – doch Cory schien bei weitem noch nicht bereit für die Traumfabrik gewesen zu sein. Den Herausforderungen des Filmbiz begegnete er offenbar mit Suchtmitteln. "Die Drogen waren sein Weg, um abzuschalten", sagte seine Mutter.

Cory Monteith bei der Premiere von Fox' "Glee" im Jahr 2009Kevin Winter/Getty Images
Cory Monteith bei der Premiere von Fox' "Glee" im Jahr 2009
Cory Monteith bei einem "Glee"-ScreeningAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Cory Monteith bei einem "Glee"-Screening
Lea Michele und Cory Monteith bei den Do Something Awards 2012Christopher Polk/Getty Images for VH1
Lea Michele und Cory Monteith bei den Do Something Awards 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de