Und noch mehr schlechte Nachrichten für Demi Lovato (25)-Fans: Momentan befindet sich die Sängerin eigentlich auf großer Welttournee, um ihr sechstes Studioalbum "Tell Me You Love Me" zu promoten. Doch nachdem die 25-Jährige am vergangenen Dienstag wegen einer Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, war schnell klar, dass zumindest das heutige Konzert in Atlantic City abgesagt werden muss. Wie sich nun herausstellt, werden auch die restlichen Konzerte der Tour nicht stattfinden.

Das behauptet zumindest ein Insider gegenüber TMZ. "Demi wird keine ihre bevorstehenden Shows spielen", ließ die Quelle verlauten. "Ihr gesamtes Team wurde darüber informiert, dass es auf unbestimmte Dauer pausiert!" Neben dem bereits gecancelten Auftritt in Atlantic City ständen noch zwei Konzerte in Mexiko, jeweils eins in Chile und Argentinien und zu guter Letzt vier weitere in Brasilien an.

Zuletzt hieß es, Demi habe nach ihrem Krankenhausaufenthalt bereits einem Entzug zugestimmt. Wie lange sich dieser ziehen wird und wo genau sich die Musikerin Hilfe suchen wird, ist noch nicht klar. Auch, ob es für die ausfallenden Shows Nachholtermine geben wird, ist nicht bekannt.

Demi Lovato bei einem Auftritt in Dallas, Texas
Christopher Polk/Getty Images for Mastercard
Demi Lovato bei einem Auftritt in Dallas, Texas
Demi Lovato bei der "March for Our Lives"-Veranstaltung
Mark Wilson/Getty Images
Demi Lovato bei der "March for Our Lives"-Veranstaltung
Kelly Rowland und Demi Lovato bei den Instyle Awards 2017
Matt Winkelmeyer/ Getty Images
Kelly Rowland und Demi Lovato bei den Instyle Awards 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de