Bricht nun doch ein Rosenkrieg aus? Im März gaben Donald Trump Jr. (40) und seine Frau Vanessa (40) bekannt, dass sie sich scheiden lassen werden. Zur Trennung entschieden hatte sich die Noch-Schwiegertochter von US-Präsident Donald Trump (72), ihr Gatte blieb danach allerdings nicht traurig und allein zurück. Nach nur zwei Monaten Beziehung ist er schon wieder verlobt: mit Moderatorin Kimberly Guilfoyle (49). Die Scheidung des Ex-Paars ist dennoch nicht besiegelt, denn bei der Aufteilung der Finanzen kam es zu Problemen.

Wie Associated Press jetzt berichtet, werde der Scheidungsantrag derzeit von einem New Yorker Gericht bearbeitet, da die beiden Parteien noch Geldfragen klären müssten. Vanessa erbte im Frühjahr von ihrem verstorbenen Vater mehre Millionen US-Dollar, Trump Jr. wolle nun herausfinden, wie viel davon ihm zustehe. Ein Anwalt erklärte dem Magazin People: "Das Gesetz besagt, dass Geschenke von Dritten oder auch Geld, das man direkt von einem Dritten bekommt, nicht zum Ehevermögen gehört." Somit müsse Vanessa sich keine Sorgen um ihr dickes finanzielles Polster machen.

Beim Thema Sorgerecht konnten sich die Noch-Eheleute schneller einigen. Vanessa und Donald wollen sich auch weiterhin gemeinsam um ihre fünf Kinder kümmern.

Kimberly Guilfoyle und Donald Trump Jr.Instagram / donaldjtrumpjr
Kimberly Guilfoyle und Donald Trump Jr.
Donald Trump Jr., seine Frau Vanessa Trump und ihre KinderInstagram / donaldjtrumpjr
Donald Trump Jr., seine Frau Vanessa Trump und ihre Kinder
Donald Trump Jr. und Ex-Frau VanessaWENN
Donald Trump Jr. und Ex-Frau Vanessa
Glaubt ihr, Donald und Vanessa einigen sich bald?661 Stimmen
361
Klar, die haben doch beide genug Geld
300
Nein, das zieht sich bestimmt noch lange hin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de