Reden ist Silber, Schweigen ist Gold? Die Familie von Herzogin Meghan (36) hat von diesem Spruch wohl noch nie etwas gehört. In Bezug auf private Details aus Meghans Leben haben sich insbesondere ihr Vater Thomas Markle Sr. (74) und ihre Halbschwester Samantha Grant in der Vergangenheit als äußerst redselig erwiesen – ganz zum Unmut der Royals. Doch ausgerechnet die Medien wollen der einseitigen Schlammschlacht jetzt einen Riegel vorschieben!

Die Entscheidung kommt von ganz oben: Laut Mirror haben die Chefs von BBC und dem Fernsehsender-Netzwerk ITV den Entschluss gefasst, der Verwandtschaft der Ex-Suits-Darstellerin keinen Platz in ihren Shows zu geben. Thomas' und Samanthas Lästereien würden zwar für Schlagzeilen und hohe Einschaltquoten sorgen, erklärt ein Insider – doch es gibt noch eine andere Seite der Medaille, die er am Beispiel des mehrwöchigen Tanzwettbewerbs "Strictly" erläutert: "Die BBC möchte niemanden bei 'Strictly' zu Gast haben, der derartig gegen die königliche Familie eingestellt ist." Das heißt also: Kein Celebrity Big Brother & Co. für Meghans geschwätzige Angehörige – da können die Royals wohl endlich aufatmen!

Vor allem Samantha Grant hat in jüngster Zeit für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt. Unbestätigten Gerüchten zufolge sollte streitlustige Schwester der Duchess of Sussex angeblich in die kameraüberwachte Promi-WG ziehen – doch das scheint sich jetzt definitiv erledigt zu haben. Der Starttermin für die britische Variante der Reality-Show ist bisher noch nicht bekannt. Für das deutsche Pendant stehen die Details schon: Promi Big Brother startet am 17. August.

Meghan Markle in LondonChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Meghan Markle in London
Thomas Markle Sr. und Meghan MarkleTim Stewart/Splash
Thomas Markle Sr. und Meghan Markle
Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Besuch in NottinghamWPA Pool / Getty
Meghan Markle und Prinz Harry bei einem Besuch in Nottingham
Glaubt ihr, das TV-Verbot wird von Dauer sein?1326 Stimmen
513
Nein! Ich bezweifle, dass die Sender das lange durchhalten.
813
Ja, sonst machen sich ITV und BBC ja vollends zum Gespött!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de