Mila Kunis (34) und Ashton Kutcher (40) gehören mittlerweile zu einem der absoluten Vorzeige-Pärchen in Hollywood. Seit rund 6 Jahren sind die zwei Turteltauben schon glücklich miteinander. Dabei war der Beginn ihrer Liebe doch eher turbulent, da der Two and a half Men-Darsteller sich damals erst kurz zuvor von seiner ersten Ehefrau Demi Moore (55) getrennt hatte. Und genau aus diesem Grund war die Mutter der "Die wilden Siebziger"-Schauspielerin auch zunächst total empört über die neue Beziehung ihrer Tochter.

Im Podcast Armchair Expert with Dax Shepard sprach Mila vor Kurzem ganz offen über die ersten Reaktionen auf ihre Liaison mit Ashton – inklusive die ihrer Mama. Während einer gemeinsamen Autofahrt sei sie damals mit der Sprache rausgerückt. Ich sagte 'Okay, halt dich fest, ich date Ashton Kutcher' und sie so 'Halt die Klappe' auf Russisch", erzählte der "Bad Moms"-Star im Gespräch. Sie vermutete, dass die Scheidung ihres Liebsten, die erst kurz zuvor in den Medien breitgetreten worden war, der Grund für die Aufregung ihrer Mom gewesen sei.

Doch mittlerweile ist das wohl längst vergessen. Mila und Ashton gaben sich im Jahr 2015 das Jawort. Die Geburt ihrer Tochter Wyatt Isabelle (3) im September 2014 und die ihres Sohnes Dimitri Portwood (1) im November 2016 machten das Familienglück der beiden perfekt. Seitdem schirmen die Leinwand-Stars ihr Privatleben weitestgehend von der Öffentlichkeit ab. Paarauftritte wie zuletzt beim Breakthrough Prize bekommen dadurch echten Seltenheitswert.

Mila Kunis bei einer Veranstaltung in Las Vegas, 2018
Ethan Miller/Getty Images for CinemaCon
Mila Kunis bei einer Veranstaltung in Las Vegas, 2018
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011
Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim "Breakthrough Prize" in Kalifornien
Jesse Grant/ Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim "Breakthrough Prize" in Kalifornien
Könnt ihr die Reaktion von Milas Mama nachvollziehen?2114 Stimmen
1720
Ja, absolut! Er war schließlich gerade erst getrennt.
394
Nein, sie hätte sich für ihre Tochter freuen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de