Es kann sich nur noch um wenige Tage handeln, bis das zweite Kind von Mila Kunis (33) und Ashton Kutcher (38) zur Welt kommt – die Baby-Kugel der attraktiven Schauspielerin hat inzwischen XXL-Maẞe angenommen. Doch ihre zweite Schwangerschaft ist so ganz anders als die erste! Grund dafür ist vor allem das Verhalten ihres Ehemannes Ashton.

Mila Kunis in L.A.
Splash News
Mila Kunis in L.A.

Wie ein Insider gegenüber E!News bestätigte, sei Ashton so sehr in seine hochschwangere Frau Mila vernarrt, dass er ihr jegliche Aufgaben abnimmt. Sie solle sich ganz auf die kurz bevorstehende Geburt konzentrieren können. "Er trägt immer die kleine Wyatt (2) und will nicht, dass Mila überhaupt etwas hebt. Er hat schon immer mit angepackt, aber in letzter Zeit übernimmt er komplett das Ruder und versucht, Mila eine Pause zu gönnen!" Einen so fürsorglichen Ehemann wünscht sich doch jede Frau, oder? Was haltet ihr von Ashtons Verhalten? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Ashton Kutcher und Mila Kunis beim Baseball in Los Angeles
Harry How/Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis beim Baseball in Los Angeles

Für die für Anfang Dezember errechnete Ankunft ihres kleinen Sohnes scheinen Mila und Ashton also schon perfekt vorbereitet zu sein – sogar der Baby-Name soll bereits feststehen. Mit welcher kuriosen Methode sich das Hollywood-Traumpaar auf einen Namen einigte, erfahrt ihr im Video:

Ashton Kutcher und Mila Kunis
WENN
Ashton Kutcher und Mila Kunis

Was haltet ihr von Ashtons Fürsorglichkeit?

  • Ich finde, Ashton übertreibt es.
  • Ich finde es süß, wie sehr Ashton seine Mila in der Schwangerschaft unterstützt.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 96 Ich finde, Ashton übertreibt es.

  • 1.402 Ich finde es süß, wie sehr Ashton seine Mila in der Schwangerschaft unterstützt.