Nimmt er jetzt etwa auch noch Drogen? Im September 2017 überschatteten schwere Anschuldigungen das Leben von Hollywood-Hottie Ryan Phillippe (43)! Seine Exfreundin Elsie Hewitt warf dem Schauspieler vor, sie die Treppe hinuntergeschubst zu haben. Um die vermeintliche Misshandlung zu belegen, veröffentlichte sie sogar Fotos ihrer Verletzungen auf Social Media. Jetzt setzt das Model sogar noch einen obendrauf: Sie unterstellt dem dreifachen Familienvater, er sei drogenabhängig.

Kokain, Ecstasy, psychodelische Pilze und Steroide – sollte das Gericht Elsie Glauben schenken, sind das alles Substanzen, die der 43-Jährige hin und wieder zu sich nimmt. Um eine stolze Summe in Höhe von einer Million Dollar Schadensersatz verklage sie den "Eiskalte Engel"-Darsteller zurzeit. Als sie nach der Trennung vergangenen Sommer bei ihm aufgetaucht war, um ein paar ihrer Sachen zurückzuholen, soll er sie völlig betrunken angegangen sein. Unter die Alkohol- und Gewaltanschuldigungen mischt sich jetzt auch noch der Drogenvorwurf. Wie Dlisted berichtete, fordern die Anwälte des angeblichen Opfers nun eine Auflistung aller Medikamente, die Ryan am besagten Tag zu sich genommen hatte.

Der Blondschopf selbst weist nach wie vor alle Anschuldigungen von sich und reichte eine Gegenklage ein. Seine Version der Geschichte läuft darauf hinaus, dass seine Ex streitlustig und unter Alkoholeinfluss bei ihm zu Hause aufgetaucht und ihm gegenüber handgreiflich geworden sei.

Ryan Phillippe und Abbie Cornish in Los Angeles 2010
Getty Images
Ryan Phillippe und Abbie Cornish in Los Angeles 2010
Könnt ihr euch vorstellen, dass an den Anschuldigungen etwas dran ist?386 Stimmen
107
Ja, das könnte durchaus sein.
279
Nein, das glaube ich einfach nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de