Sören Altmann lässt seinem Frust freien Lauf! Am Donnerstagabend hieß es bei Die Bachelorette wieder "Auf Wiedersehen" sagen – denn in der Nacht der Rosen musste Single-Lady Nadine Klein (32) gleich zwei Herren den Laufpass geben. In Folge drei traf dieses blumige Schicksal Dennis Zrener und seinen Mitstreiter Sören – und besonders Letzterer scheint die Abfuhr nicht allzu gut weggesteckt zu haben: Gegenüber Promiflash ging der Hamburger hart mit Nadine ins Gericht!

Klingen da etwa verletzte Gefühle durch? Nur kurz nach seinem Exit schien es dem DJ verhältnismäßig gut zu gehen – auf Nachfrage von Promiflash wirkte er dann doch etwas geknickt, so früh von der Berlinerin rausgekickt worden zu sein – und rechnete ab. "Nadine ist wirklich eine Hübsche, keine Frage. Aber ich fand sie immer ziemlich kalt und berechnend!", nörgelt der 33-Jährige. Starke Worte – vor allem, nachdem der Windsurf-Fan sich noch in der Sendung beschwert hatte, kein Einzeldate bekommen zu haben und sogar geäußert hatte, er sei in die 32-Jährige verliebt.

Auf die Frage, welchem seiner ehemaligen Mitbewohner er den Sieg denn am meisten wünsche, hatte Sören eine ebenso klare wie zynische Antwort: "Ich gönne Alex die Rose am meisten, da er vom Wesen und seiner Art am besten zu Nadine passt. Prinz und Prinzessin Langweilig!" Denkt ihr, dass da nur der verletzte Stolz aus Sören spricht? Stimmt unten ab.

Nadine Klein in der dritten Nacht der RosenMG RTL D
Nadine Klein in der dritten Nacht der Rosen
Sören Altmann, "Die Bachelorette"-KandidatFacebook / DJ Brüder
Sören Altmann, "Die Bachelorette"-Kandidat
Nadine Klein und Alexander Hindersmann in der dritten Folge "Die Bachelorette"MG RTL D
Nadine Klein und Alexander Hindersmann in der dritten Folge "Die Bachelorette"
Ist Sören nur gekränkt, weil er keine Rose bekommen hat?2336 Stimmen
1881
Na sicher! Da spricht der verletzte Stolz.
455
Nee, er ist schon lange darüber hinweg. Er meint es wirklich so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de