Wird Kim Kardashian (37) etwa zu dünn? Die Reality-Queen ist ja eigentlich für ihre heißen Kurven bekannt. Seit einigen Wochen scheint sie allerdings im Diät-Wahn zu sein. Im Netz prahlte die dreifache Mutter sogar damit, nur noch 53 Kilo zu wiegen. Dieser Mager-Look bringt ihr allerdings auch eine Menge Kritik ein. Einige TV-Stars machen sich sogar schon richtig Sorgen um Kim.

Auf aktuellen Fotos sieht die 37-Jährige ungewohnt dünn aus. Vor allem ihre Wespentaille scheint noch mal ordentlich geschrumpft zu sein. Für "Brooklyn Nine-Nine"-Star Stephanie Beatriz ist das ein Grund zur Sorge: "Es gab nur eine Zeit in meinem Leben, in der ich 53 Kilo gewogen habe. Damals war ich in einer furchtbaren Beziehung und hatte eine schlimme Essstörung”, verriet sie in ihrer Instagram-Story. Auch die "Shameless"-Darstellerin Emmy Rossum (31) hält von Kims neuem Mager-Look so gar nichts: "Ich habe nur einmal in meinem Leben 53 Kilo gewogen, als ich Pfeiffersches Drüsenfieber hatte”, erklärte sie ihren Followern.

Aber auch in Kims eigenen Reihen sieht nicht jeder ihre neue Figur in einem positiven Licht. Ihre kleine Schwester Kendall Jenner (22) versuchte bereits in der Reality-Show Keeping up with the Kardashians, der TV-Beauty ins Gewissen zu reden: "Ich bin wirklich besorgt, weil ich glaube, dass du gar nicht mehr isst. Du siehst so dünn aus."

Stephanie Beatriz, SchauspielerinDimitrios Kambouris/Getty Images for Entertainment Weekly & People
Stephanie Beatriz, Schauspielerin
Emmy Rossum bei der Feier zur 100. "Shameless"-EpisodeMichael Tullberg/Getty Images
Emmy Rossum bei der Feier zur 100. "Shameless"-Episode
Kendall Jenner, ModelDimitrios Kambouris/Getty Images
Kendall Jenner, Model
Macht ihr euch auch Sorgen um Kim?1709 Stimmen
875
Ja, 53 Kilo sind nicht viel!
834
Nein, Kim weiß schon, was sie tut!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de