Sie sind Mann und Frau – selbstverständlich ist das für Jörn Schlönvoigt (32) und seine frisch angetraute Gattin Hanna Weig (22) aber sicherlich nicht. Bei der Geburt ihres gemeinsamen Töchterchens Delia erlitt die Influencerin vor etwas mehr als sieben Monaten eine Schwangerschaftsvergiftung und musste kurz nach der Entbindung um ihr Leben kämpfen. Die Gedanken an die schlimme Zeit der Ungewissheit konnte Jörn selbst an seinem Hochzeitstag nicht verdrängen: Der Bräutigam musste unentwegt an Delias Geburt und Hannas Kampf ums Überleben denken!

Für den GZSZ-Star sei es ein ganz besonderer Moment gewesen, mit seiner Liebsten den Bund der Ehe einzugehen. Im Interview mit Bunte verriet der 32-Jährige überglücklich: "Ich war so gerührt und überwältigt. Ich bin jetzt noch verliebter, als ich es vorher war." Vor der romantischen Hochzeitskulisse an der Ostsee habe sich der Schauspieler aber auch daran erinnert, wie viel Glück er und seine beiden Mädels hatten. "Ich habe aber auch viel an den 13. Dezember gedacht, den Tag von Delias Geburt, als es wirklich kritisch um Hanna stand. Fast hätten wir unsere Hochzeit nicht erlebt", erklärte Jörn nachdenklich.

Genau deshalb wüssten er und Hanna die gemeinsame Zeit aber umso mehr zu schätzen. Die ersten Wochen als Ehepaar wollen die Turteltauben übrigens fernab des Alltags genießen. Nach einem mehrtägigen Bootstrip zu zweit flittern Jörn und Hanna mit ihrer Prinzessin aktuell in New York, bevor es dann erneut nach Mallorca, Österreich und im Dezember auf die Malediven geht.

Hanna Weig, Jörn Schlönvoigt und ihre Tochter Delia (l.)Instagram / joern_schloenvoigt
Hanna Weig, Jörn Schlönvoigt und ihre Tochter Delia (l.)
Jörn Schlönvoigt und Hanna WeigInstagram / hannaweig
Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig
Hanna Weig, Delia und Jörn SchlönvoigtInstagram / joern_schloenvoigt
Hanna Weig, Delia und Jörn Schlönvoigt
Hättet ihr gedacht, dass Jörn die Geburt noch so beschäftigt?793 Stimmen
695
Klar. Ist ja auch selbstverständlich, bei dem, was die beiden erlebt haben!
98
Nein. Aber ich kann verstehen, dass er bei seiner Hochzeit daran denken musste.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de