Nach sechs Jahren Pause kehrt X Factor auf die deutschen Bildschirme zurück. Ab dem 27. August suchen Rapper Sido (37), Modern Talking-Star Thomas Anders (55), Jennifer Rostock-Frontfrau Jennifer Weist (31) und Singer-Songwriter Ignacio Uriarte alias Lions Head nach Deutschlands musikalischen Nachwuchstalenten. Charlotte Würdig (40) übernimmt die Moderation der Neuauflage beim Sender Sky und bekommt dabei tatkräftige Unterstützung: Ben Istenes (31) wird mit ihr die Show präsentieren – doch wie kam er überhaupt zu diesem Job?

Der Ungar ist in seiner Heimat längst ein erfahrener Show-Host und führte bereits durch vier "X Factor"-Staffeln, hierzulande ist er noch recht unbekannt. Im Promiflash-Interview verriet er jetzt, dass er sich sehr über das in ihn gesetzte Vertrauen freue. "Viele Sender entscheiden sich immer für eher bekannte Gesichter und trauen sich bei neuen Gesichtern nicht so. Sky hat jetzt gesagt: 'Wir ziehen das durch und nehmen den Ben! Er kennt das Format und er spricht Deutsch", erklärte er.

Neben seiner jahrelangen Erfahrung war nach Bens Meinung ein weiterer, nicht unwichtiger Faktor ausschlaggebend: "Weil ich verdammt talentiert bin und gut aussehe", scherzte er. Er sei schon lange ins deutsche Fernsehen verliebt und wolle bereits seit einigen Jahren in der nationalen TV-Branche Fuß fassen. Sein Traum ist inzwischen in Erfüllung gegangen: Der baldige Zweifachpapa wird die Bereiche Backstage und Social Media mit der Castingsendung verknüpfen.

Ben Istenes, Moderator von "X Factor"Instagram / benistenes
Ben Istenes, Moderator von "X Factor"
Ben Istenes und Thomas Anders bei "X Factor"Instagram / benistenes
Ben Istenes und Thomas Anders bei "X Factor"
Ben Istenes, "X Factor"-ModeratorPhotocredit Bence
Ben Istenes, "X Factor"-Moderator
Wie findet ihr, dass ein Newcomer "X Factor" mitmoderiert?350 Stimmen
330
Sehr cool! Ich freue mich, dass der Sender sein Vertrauen in Ben setzt. Er hat immerhin viel Erfahrung.
20
Hoffentlich geht das gut. Ein unbekanntes Gesicht in einer TV-Show ist immer mit Risiko verbunden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de