Beleidigungen können ganz schön teuer werden – dessen ist sich spätestens jetzt auch Rapper Fler (36) bewusst. Weil Patrick Losensky, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, die Nachbarin seiner Freundin Mitte des vergangenen Jahres dreist beleidigt hatte, musste er sich jetzt vor dem Amtsgericht Berlin verantworten. Mit einer Verwarnung kam der Verbal-Bösewicht entgegen aller Hoffnung nicht davon: Fler wurde verurteilt – und muss nun ein ordentliches Sümmchen abtreten!

"Du bist fett, hässlich und alt" – mit diesen Worten fand der Rechtsstreit im Mai 2017 seine Anfänge. Wenige Wochen später kam es laut Bild zu einem zweiten Wortgefecht, das – zugegebenermaßen – nicht weniger feindselig klang. "Sie sind so fett, haben Ihren Körper nicht unter Kontrolle. Hier wabbelt es, da wabbelt es", soll der Berliner der 61-jährigen Zehlendorferin an den Kopf geworfen haben. Da half wohl selbst das Siezen nichts: Susanne M. klagte – und kassiert als Geschädigte nun 10.000 Euro Entschädigung!

Nach anfänglichem Leugnen gab Flers Anwalt den Tatvorwurf im Namen seines Mandanten vor dem Richter zu – der Übeltäter selbst blieb der Verhandlung am Freitag fern. Warum es zu einer so hohen Strafe kam, ist schnell erklärt: Zum Zeitpunkt der rüpelhaften Schimpfwortattacke stand Fler unter Bewährung – 13 vorangegangene Strafdelikte taten ihr Übriges. Mit seinem Geständnis verfolgte der Kollege von Farid Bang (32) übrigens nur ein Ziel, wie er erklärte: "Damit wollte ich verhindern, dass meine Bewährung widerrufen wird und ich in den Knast muss".

Rapper Fler auf der Bühne bei "The Dome 34"WENN
Rapper Fler auf der Bühne bei "The Dome 34"
Farid Bang und Fler im Dortmunder WestfalenstadionInstagram / flerofficial
Farid Bang und Fler im Dortmunder Westfalenstadion
Fler, MusikerInstagram / fler
Fler, Musiker
Findet ihr die hohe Geldstrafe gerechtfertigt?760 Stimmen
608
Absolut, anders lernt Fler es ja offenbar nicht!
152
Strafe ist ja gut, aber 10.000 Euro? Das ist wirklich ein bisschen übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de