Hat sich Travis Scott (26) für sein neues Musikvideo etwa von dem Verflossenen seiner Liebsten inspirieren lassen? Am 6. August veröffentlichte der Rapper den Clip zu seinem Song "STOP TRYING TO BE GOD". In dem künstlerischen Kurzfilm schwimmt der 26-Jährige nicht nur durch ein Meer aus Flammen, sondern schmust auch ganz verliebt mit seiner Freundin Kylie Jenner (21) – doch den Fans der jungen Unternehmerin kommt dieser Anblick etwas vertraut vor: Schließlich spielte die Mama der kleinen Stormi Webster schon in den Musikvideos ihres Ex-freundes Tyga (28) mit!

In dem frischen Clip zu seiner neuen Single legt Travis liebevoll den Kopf in den Schoß seiner Baby-Mama – eine ähnliche Situation zeigen jedoch auch mehrere Videos seines Kollegen und Vorgängers: Sowohl in dem Zombiefilmchen zu "Dope'd Up" als auch im romantischen Kuschelstreifen zu "Stimulated" flirtet Kylie heiß mit Tyga. Die Reality-TV-Beauty scheint sich in der Rolle der Schauspielerin wohlzufühlen – oder markiert sie mit ihren Auftritten nur ihr Revier als Freundin?

Die derzeitige Performance seiner Ehemaligen dürfte Tyga ziemlich aufs Gemüt schlagen: Schließlich äußerten Freunde des Skandalmusikers zuletzt, dass er noch immer unter der Trennung leide. Besonders das kürzlich erschienene GQ-Cover der Turteltauben soll dem "Ayo"-Interpreten das Herz gebrochen haben.

Travis Scott und Kylie Jenner im Musikvideo zu "STOP TRYING TO BE GOD"Travis Scott - STOP TRYING TO BE GOD
Travis Scott und Kylie Jenner im Musikvideo zu "STOP TRYING TO BE GOD"
Tyga und Kylie Jenner im Musikvideo zu "Stimulated"Tyga – Stimulated
Tyga und Kylie Jenner im Musikvideo zu "Stimulated"
Travis Scott und  Kylie Jenner auf dem Cover der August-Ausgabe des GQ-MagazinsGQ
Travis Scott und Kylie Jenner auf dem Cover der August-Ausgabe des GQ-Magazins
Wie findet ihr es, dass Kylie in den Musikvideos ihrer Boyfriends mitspielt?317 Stimmen
256
Ist doch cool, sie ist schließlich ein gutes Model!
61
Sie sollte sich aus deren Projekten raushalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de