Großer Erfolg im Showbiz weckt Begehrlichkeiten. Im vergangenen Juni war die kolumbianische Popsängerin Shakira (41) für ein Konzert in Köln, als in ihr Haus in Barcelona eingebrochen worden ist. Wenige Wochen zuvor traf es die "Murder on the Dancefloor"-Interpretin Sophie Ellis-Bextor (39). Jetzt wurde Musikerkollege John Mayer (40) Opfer von mindestens einem dreisten Dieb – und wurde um eine Menge Hab und Gut gebracht.

Laut Informationen von TMZ sollen der oder die Täter am Freitagvormittag das Schlafzimmerfenster zerstört haben und so in Johns Villa in Beverly Hills eingedrungen sein. Die Zimmer seien bei der Suche nach wertvollen Gegenständen regelrecht geplündert worden. Wie das Portal berichtet, sollen der oder die Gangster zahlreiche Stücke aus der kostbaren Uhrensammlung des 40-Jährigen mitgenommen haben. Einige seiner Musikinstrumente gehören ebenfalls zur Beute.

Der Schaden belaufe sich laut Schätzungen auf eine Summe zwischen 100.000 und 200.000 US-Dollar (zwischen 87.000 und 175.000 Euro). Erst einige Stunden nach dem Einbruch entdeckte ein Sicherheitsbeamter die kaputte Glasscheibe und informierte sofort die Polizei. Hinweise auf mögliche Täter gibt es bisher keine – auch wie viele es waren, weiß man nicht. Glaubt ihr, dass der Fall noch eine positive Wendung nimmt und die Sachen wieder auftauchen? Stimmt ab!

John Mayer bei einem Konzert in New YorkGary Gershoff/Getty Images
John Mayer bei einem Konzert in New York
John Mayer, SängerInstagram / johnmayer
John Mayer, Sänger
John Mayer bei einem Rihanna Konzert im Rahmen der ANTI-Tour 2016 in New YorkPhoto by Bennett Raglin/Getty Images for D'usse
John Mayer bei einem Rihanna Konzert im Rahmen der ANTI-Tour 2016 in New York
Glaubt ihr, dass Johns Sachen wieder auftauchen?53 Stimmen
15
Wenn die Uhren so besonders sind, sind sie auffällig. So könnten der oder die Täter irgendwann geschnappt werden.
38
Nein, ich glaube nicht. Ich hoffe, John hat eine gute Versicherung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de